Nur nicht wundern…

Die zahlreiche Einsatzfahrzeuge von Polizei, Rettungsdiensten und Feuerwehr vor unserer Schule haben nichts mit unserem Schulbetrieb zu tun. Das Gebäude des KGN ist am heutigen Sonntag (26.4.) Sitz der Einsatzleitung einer Entschärfung einer Fliegerbombe im Wuhrloch. Wir hoffen, dass bei der Entschärfung alles gut geht.

Donnerstag, 19.3.2020

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

wir danken euch und Ihnen sehr herzlich für die vielen positiven Reaktionen auf das Konzept des Fernunterrichts und den ersten Schultag. Die allermeisten haben es heute in die Videokonferenzen geschafft und wir hoffen, dass die vereinzelten Pannen in den nächsten Tagen noch seltener werden.

Nach wie vor ist uns kein Corona-Fall in unserer Schulgemeinschaft bekannt – dennoch gilt: Alle sind dringend dazu aufgerufen, direkte Kontakte auf das Notwendigste zu reduzieren, Hygieneregeln zu beachten und insbesondere das Risiko einer Infektion älterer Menschen zu minimieren.


Was passiert heute (Donnerstag, 19.03.)?

Nach dem gestrigen Start in den Fernunterricht mit zwei KLV-Stunden geht es heute erstens freiwillig um 08:20 Uhr mit Yoga im Zoomraum von Felipe Torres belebend in den Tag. Zu den üblichen Uhrzeiten (also 09:20/10:00 Uhr und 11:30/12:10 Uhr) habt ihr dann von Klasse 5 bis 10 verbindlichen Unterricht nach dem Stundenplan. Ihr findet ihn in der Edupage-App unter der Funktion “Klassenbuch”.

Wir wünschen allen im Namen aller Mitarbeiter frohes Lernen, beste Gesundheit und gute Selbstdisziplin, damit beides gelingen kann!

Astrid Rasmussen Schmitt und Rainer Kügele

Start des Fernunterrichts

Liebe SchülerInnen und Eltern des KGN,

auch am zweiten Tag unserer Schulschließung haben wir in der Schulgemeinschaft noch keine bekannten Corona-Fälle und auch hier im Haus keine Schülerinnen und Schüler in einer Notbetreuung (sollte sich bei Ihnen die Situation ändern, melden Sie Ihren Bedarf bitte hier).

Morgen startet der Fernunterricht…

Morgen startet der Fernunterricht mit zwei KLV-Stunden um 09:20/10:00 Uhr und 11:30/12:10 Uhr – je nachdem in welcher Gruppe ihr seid.

Die Regeln der Fernschulordnung und der Videochats werden dort besprochen. Vermutlich können auch letzte technische Fragestellungen ihre Lösung finden und dann geht es am Donnerstag richtig los mit dem Unterricht.

Anleitung für euren ersten Videochat:

  • Schaut  in Edupage unter dem Button Klassenbuch rechtzeitig (ca. 10 Minuten vor Beginn der Videokonferenz) welcher Lehrer euch in der 3./4 Stunde unterrichtet.

  • Geht im Intranet auf eurer Klassenseite und schaut, in welcher Teilgruppe eurer Klasse ihr seid (Gruppe 1 oder Gruppe 2) und wann eure Videokonferenz genau startet

  • Klickt ca. 5 Minuten vor der Videokonferenz auf den ZoomLink des Lehrers neben dem Namen im Intranet und betretet damit den Meeting Raum des Lehrers.

  • Zoom fragt euch noch ein paar Dinge und dann geht es los.

Wenn es nicht klappt oder wenn ihr krank seid:

  • Nähere Informationen (und Support) – auch zum Vorgehen, wenn man das Passwort nicht kennt – findet man im SchülerIntranet. Hilfe gibt es auch unter support@kgn.name – einige KollegInnen helfen hier ganz konkret.

  • Entschuldigungen: Wer an einer Videokonferenz nicht teilnehmen kann, sollte durch seine Eltern per Anruf im Sekretariat entschuldigt werden.

Fernschulordnung” und Regeln für Videokonferenzen

Wir haben heute im Rahmen der Lehrervideokonferenzen eine Fernschulordnung beschlossen und Regeln für eure Videokonferenzen überlegt – lest sie euch bitte durch und macht sie euch zu eigen.

Wir wünschen allen einen guten Start und vor allem Gesundheit, denn das ist wohl das Wichtigste.

Mit herzlichen Grüßen des Kollegiums,

Astrid Rasmussen Schmitt und Rainer Kügele

 

PS: Technische Fragen richten Sie bitte an support@kgn.name, der Support ist ab 08:00 Uhr erreichbar. Die Schulleitung ist telefonisch zu den üblichen Zeiten erreichbar – das Sekretariat ist täglich von 08:30 Uhr bis 12:00 Uhr besetzt.

Aktuelle Hinweise zur Schulschließung ab Montag

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

aufgrund der leider sehr dynamischen Entwicklung des Corona-Virus müssen leider alle Schulen in Baden-Württemberg als täglich lebendige Treffpunkte ab Dienstag, 17.03. bis zu den Osterferien geschlossen bleiben.

Aufgrund der unmittelbaren Nähe zum Risikogebiet Elsass und den vielerorts stark ansteigenden Fallzahlen haben wir mit Elternbeirat, SMV und Personalrat entschieden, unsere Schule bereits am morgigen Montag, 16.03., soweit wie möglich zu schließen.

Dies soll eine weitere Ausbreitung insbesondere unter Jugendlichen verhindern. Nach wie vor ist uns zwar kein Corona-Fall in unserer Schulgemeinschaft bekannt – dennoch gilt dringend: Unsere SchülerInnen sind – wie alle anderen Menschen – dringend dazu aufgerufen, direkte Kontakte auf das notwendige Minimum zu reduzieren, Hygieneregeln zu beachten und insbesondere das Risiko einer Infektion älterer Menschen zu minimieren. Bitte sorgen Sie dafür, dass sich unsere SchülerInnen nun nicht täglich in Gruppen treffen und vermeiden Sie eine Betreuung durch Großeltern.

Lediglich die beiden Oberstufenklausuren sowie eine Betreuung für kleinere Kinder, die am Montag nicht zuhause bleiben können, finden statt.


Wie geht der Unterricht weiter?

Das, was das Ministerium von uns für Montag erwartet, haben wir bereits auf den Weg gebracht und stellen wie angekündigt am Dienstag unseren Bildungsbetrieb auf Fernunterricht um:

  • Dieser besteht einerseits aus LernJobs, die von den SchülerInnen zu ihren einzelnen Fächern recht selbständig und zeitlich flexibel bearbeitet werden. Diese LernJobs werden über die App Edupage mitgeteilt, für die Ihre Kinder Passwörter erhalten haben. Nähere Informationen – auch zum Vorgehen, wenn man das Passwort nicht kennt – finden Sie im SchülerIntranet.
  • Andererseits besteht unser Fernunterricht aus täglich zwei Videokonferenzen in halber Klassenstärke in den Stunden 3/4 und 5/6. Wer in welcher Teilgruppe einer Klasse ist und zu welchen Zeiten und unter welchen Adressen die Videokonferenzen stattfinden, findest du ebenfalls hier. Der Stundenplan für die Videokonferenzen ist in Edupage bereits angelegt, wird derzeit aber noch überarbeitet.

Für die SchülerInnen startet der Fernunterricht dann am Mittwoch, 18.3. mit zwei Klassenlehrer-Videokonferenzen – ab Donnerstag nach dem in Edupage bereits sichtbaren aber sich noch weiter entwickelnden Stundenplan mit zwei täglichen Videokonferenzen. Die Videokonferenzen werden wir über die App/Webseite zoom.us realisieren – Links publizieren wir im Schüler-Intranet.

Sollten Sie zuhause nicht über ein Tablet, Smartphone, Notebook oder einen Computer mit Webcam verfügen (oder bei zwei SchülerInnen unserer Schule: zwei solcher Geräte), vereinbaren Sie bitte mit dem Sekretariat (07631 9379810) einen Termin zur Abholung eines unserer schulischen Notebooks.

Notbetreuung ab Dienstag, 17.03.

Das Ministerium sieht für Familien, in denen alle Eltern bzw. Erziehungsberechtigten in infrastrukturwesentlichen Berufen arbeiten, eine Notfallbetreuung für Fünft- und Sechstklässler vor. Bitte melden Sie uns Ihren Bedarf hier, damit wir planen können. Auch hier gilt es die Gruppe einfach sehr sehr klein zu halten, um Infektionen auszuschließen. Die Kinder werden bei uns in der Schule in einem Flügel an den gleichen LernJobs arbeiten und an den gleichen Videokonferenzen teilnehmen, wie alle anderen SchülerInnen auch.

Weiteres…

Die Fahrkarten für die Verkehrsverbünde Freiburg sowie Lörrach für den Monat April, die eigentlich bei uns im Haus Ende März verkauft bzw. ausgegeben werden sollten, erhalten Sie in der Drogerie Boll, Müllheimer Str. 14, 79395 Neuenburg am Rhein. Wir danken herzlich für dieses Einspringen.

Unsere Austauschaktivitäten und Klassenfahrten sind leider abgesagt. Ein Ersatz der Stornokosten durch das Land wurde pauschal zugesichert – wir versuchen das in den kommenden Wochen auf den Weg zu bringen.

 

Wir wünschen allen beste Gesundheit und grüßen herzlich im Namen des Kollegiums

Astrid Rasmussen-Schmitt und Rainer Kügele

Neue Angebote des Schülerforschungszentrums

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

Freude am Forschen und Entdecken in Naturwissenschaften und Technik, das steht auch im zweiten Halbjahr wieder im Mittelpunkt des Schülerforschungszentrums !

In unserer Region stehen nun die neuen Kurse „Frühjahr Sommer 2020“ bereit zur Anmeldung – davon mehrere Angebote auch in Neuenburg. Alle Angebote sind kostenfrei. Von Klasse 5 bis Klasse 13 finden sich vielfältige Themenbereiche.

Die aktuellen Themen:

  • Zahnräder und Getriebe selbst herstellen
  • Messen mit der Kraft des Lichts
  • Wie werden die Bahnen im Europa-Park gesteuert?
  • Antriebssysteme der Zukunft – wir messen mit Lego Education
  • Create your own tablet – stellt eure eigenen Tabletten her
  • Antibiotika in Milch?
  • Das perfekte Windrad

Weitere Informationen und Anmeldung über sfz-region-freiburg.de

Elternsprechtag am 07.02.2020

Liebe Eltern,

zur Erinnerung: Wie schon im Newsletter mitgeteilt, findet der diesjährige Elternsprechtag am Freitag, 07.02.2020 ab 16:00 Uhr statt. Nähere Informationen und Buchungsmöglichkeiten für die Sprezeiten der Kolleg/innen finden Sie frei zugänglichen Eltern-Intranet.

Ihr KGN-Team

21.10.2019 um 18:30 Uhr – Schülertalkshow „nachgefragt“ mit Kultusministerin Susanne Eisenmann

Gast auf der halbrunden nachgefragt-Bühne war niemand geringeres als die Kultusministerin Susanne Eisenmann, also “die Chefin vom Chef von der Chefin des Chefs des Schulleiters…oder so ähnlich”, wie Larissa und Quentin es definierten. Dementsprechend ging es auf unserer halbrunden Bühne um Schule, das Bildungssystem, das sogenannte “Qualitätskonzept” und besseres Lernen. Weil Frau Eisenmann aber zugleich Spitzenkandidatin der Landes-CDU für das Amt des Ministerpräsidenten ist, spielten auch die CDU, ihr Führungsstil und der Führungsstil der Ministerin eine Rolle.
Das Gespräch führten Larissa Rath und Quentin Kopp. Herzlichen Dank ihnen und dem nachgefragt-Team aus Schülern und Lehrern für einen spannenden, kurzweiligen und gelungenen Abend am KGN! Vielen Dank auch der Foto-AG für die Bilder.
 

Schülertalkshow „nachgefragt“ mit Franz Müntefering (08.03.2019)

Dritter Gast auf der halbrunden Bühne der Schülertalkshow „nachgefragt“ des Kreisgymnasiums Neuenburg ist am Freitag, 08.03.2019 (in den Fastnachtsferien) das „SPD-Urgestein“ Franz Müntefering.

Das Gespräch mit dem ehemaligen Bundesverkehrsminister, Vizekanzler und SPD-Parteivorsitzenden führen Lea Ehrensperger und Louisa von der Mark: über den Zustand der SPD, der Gesellschaft, der Republik und der Welt.

Beginn ist um 19:30 Uhr – der Eintritt ist frei.

KGN nachgefragt, Franz Müntefering

Titelfoto: Von Dirk Vorderstraße – Franz Müntefering (SPD) (Ausschnitt), CC BY 2.0

“nachgefragt” mit Ottmar Hitzfeld

Am 11.02.2019 dürfen wir auf der halbrunden Bühne unserer Aula den Erfolgstrainer Ottmar Hitzfeld empfangen. Zu Gast bei Isabelle Rath und Hans Richter geht es in “90 Minuten + Nachspielzeit” über Fußball, Gott und die Welt.

Öffentliche Veranstaltung – Beginn 19:00 Uhr – Eintritt frei

Buchung für den Elternsprechtag 2019

Liebe Eltern,
ab heute (Mo, 28.01.2019) ist die Buchung von Terminen für den Elternsprechtag 2019 möglich. Sie benötigen für die Buchung die Login-Daten ihres Kindes.

Weitere Informationen und Buchung

Bei technischen Fragen kontaktieren Sie bitte Herrn Kalt: andreas.kalt (at) kgn.name

Das KGN auf Instagram – Kooperation mit Ehemaligen und Infos aus dem Schulalltag

Seit einigen Wochen ist das KGN mit zwei Accounts auf Instagram präsent:

  • Auf @kgn.info veröffentlichen wir Beiträge von der Schulwebsite und andere Einblicke in den Schulalltag.
  • Der Account @alumni.kgn dient der Vernetzung und dem Austausch mit ehemaligen Schüler/innen des Kreisgymnasiums Neuenburg.

Beide Accounts haben schon zahlreiche Follower, was zeigt, dass ein großes Interesse an dieser Form der Information auf Instagram besteht.

@kgn.info

Mit diesem Account möchten wir – zusätzlich zum E-Mail-Newsletter – eine weitere Möglichkeit anbieten, über Ereignisse und Veranstaltungen am KGN informiert zu bleiben. Der Newsletter wird erfahrungsgemäß eher von den Eltern und anderen erwachsenen Interessierten gelesen. Der Instagram-Account füllt damit die Lücke, dass sich die Schüler/innen in einem Medium über das KGN informieren können, das ihrer alltäglichen Mediennutzung näher ist.

Natürlich beachten wir beim Posten der Beiträge die Einschränkungen des Datenschutzes und des Persönlichkeitsrechts: Auf Instagram gibt es daher meist ein symbolisches Foto zu einem Beitrag oder die sichtbaren Personen werden unkenntlich gemacht. Es werden auch keine Namen genannt.

kgn.info auf Instagram folgen

@alumni.kgn

Wie der Name des Accounts schon andeutet, geht es hier um die ehemaligen Schüler/innen des KGN (Alumni). Wir schaffen mit dieser Instagram-Präsenz eine Vernetzungmöglichkeit zwischen den Ehemaligen, den jetzigen Schüler/innen und der Schule.

Mit fortgeschrittener Klassenstufe beginnen die Schüler/innen, sich Gedanken über ihre Zukunft nach dem Abitur zu machen. Alumni haben diese Phase bereits hinter sich gelassen und haben mindestens einen weiteren Schritt in Richtung Berufsleben hinter sich. Durch das Alumni-Netzwerk können heutige Schüler/innen in der Berufsorientierungsphase sehen, was KGN-Ehemalige für Wege eingeschlagen haben, sich davon inspirieren lassen und Ansprechpartner für ihre Fragen finden.

Monatlicher Takeover

Um das zu ermöglichen, wird der Instagram-Account jeden Monat eine Woche lang von einer ehemaligen Schülerin/einem ehemaligen Schüler übernommen. Dieser so genannte Takeover startet immer am ersten Montag im Monat und dauert bis zum folgenden Freitag. In dieser Woche haben also alle Follower des Accounts die Möglichkeit zu sehen, wie der Alltag der/des Übernehmenden bezüglich Beruf, Studium oder Ausbildung aussieht. Darüber hinaus lernt man verschiedene Möglichkeiten und Wege kennen und auch die Personen, die diese Wege eingeschlagen haben. Per Instagram-Direktnachricht kann man diese Personen problemlos und privat kontaktieren, wenn man Fragen hat.

Der erste Takeover startet mit Yannick Nesser am kommenden Montag, 07.01.2018. Wir sind schon sehr gespannt auf die Einblicke in Yannicks Jurastudium.

alumni.kgn auf Instagram folgen

Abiball 2018 am Kreisgymnasium Neuenburg

Der Abiball des Kreisgymnasium Neuenburgs am 7.Juli 2018 im Stadthaus war ein voller Erfolg. Bei bestem Wetter bereitete der Sektempfang nicht nur eine prickelnde Erfrischung, sondern bot Möglichkeiten des Austausches und markierte den Anfang des Abends. Bei allen Gästen kam die Deko getreu nach dem Motto „Abikea – Lernst du noch oder lebst du schon?“ in blau und gelb gut an. Zum Beispiel sind die Blumen aus IKEA- Maßbändern zu erwähnen. Nach der Rede von Herrn Kaltenbacher und der Zeugnisübergabe wurden auch noch viele Preise und Lobe vergeben. Anschließend wurde das äußerst leckere Buffet mit zahlreichen Salaten und verschiedenen Hauptgerichten eröffnet. Unterdessen lief eine Diashow mit Bildern aus dem gesamten Schulleben.

Nun begann der unterhaltsame Teil des Abends, welcher durch die abwechslungsreichen Programmpunkte der Leistungskurse gekennzeichnet war. Der Kunstkurs fertigte ein wunderschönes Portrait ihrer Lehrerin live auf der Bühne an, der Französischkurs dichtete das Lied „Je ne parle pas français“ von Namika um, so dass ihr Werdegang mit ihrer Lehrerin Frau Fusco widergespiegelt wurde. Des Weiteren zeigte der Wirtschaftskurs ein amüsantes Video, in welchem die Eigenheiten ihres Lehrers Herr Kreutner überspitzt dargestellt wurden. Ebenfalls wurden musikalische Talente zum Besten gegeben. Den Abschluss bildete Herr Held mit einer Darbietung aus dem Musical „Les Misérables“, begleitet von Jessy Tieu am Klavier. Gegen Mitternacht neigte sich die Veranstaltung dem Ende zu. Der Abend stieß auf viel Lob, weshalb wir hoffen, dass er bei allen Gästen in guter Erinnerung bleibt.

Abijahrgang 2018

Für besonders herausragende Leistungen in den einzelnen Fächern konnten auch in diesem Jahr zahlreiche Preise überreicht werden:

Den „Mathias-von-Neuenburg-Preis“ der Stadt Neuenburg für die Schulbesten mit einem Abiturschnitt von 1,0 erhielten Katrin Mertes und Pauline Sauerborn mit den besten Wünschen und Grüßen der Stadt Neuenburg. Einen Schulpreis (Zertifikat und  einen Buchpreis-Gutschein) für einen Abiturschnitt zwischen 1,0 und 1,4 erhielten: Isabell Blechner, Eliana Feurer, Selina Hauser und Jessy Tieu. Ein Lob für einen Abiturschnitt zwischen 1,5 und 1,9 erhielten: Alisa Höferlin, Jonas Lang, Kassandra Lippe, Anna-Lena Heiny, Hanna Koepcke, Theresa Nafz und Maren Müller. In den Sprachen wurden folgende Fachpreise vergeben: Den Scheffelpreis für das Fach Deutsch bekam Katrin Mertes. Pauline Sauerborn und Eliana Feurer erhielten ebenfalls einen Fachpreis für herausragende Leistungen in Deutsch. Gleich 3 Preisträger wurden für einen Fachpreis im Fach Englisch ausgelobt: Isabell Blechner, Katrin Mertes und Pauline Sauerborn. Für ihre Leistungen im Fach Spanisch wurden Selina Hauser und Pauline Sauerborn und für Französisch Alisa Höferlin und Kassandra Lippe mit einem Fachpreis geehrt. Ein Zertifikat und Buch mit Widmung für Geographie ging an Julian Nesser; die Franz-Schnabel-Medaille für das Fach Geschichte an Alexander Riedel. Den Preis der Sparkasse Markgräflerland  für Geisteswissenschaften und Wirtschaft erhielt Selina Hauser. Katrin Mertes erhielt  den Ferry Porsche Preis für die beste Leistung im mathematisch-naturwissenschaftlichen Bereich. Einen weiteren Preis für besondere Leistungen in Mathematik durften Eliana Feurer und Maren Müller entgegennehmen.

Katrin Mertes konnte für herausragende Leistungen in Physik einen Buchpreis der Deutschen Physikalischen Gesellschaft und zusammen mit Hanna Koepcke und Jessy Tieu eine kostenlose einjährige Mitgliedschaft in der Deutschen Physikalischen Gesellschaft überreicht werden. Einen Biologiepreis erhielte Isabell Blechner. Der Abiturpreis der Gesellschaft Deutscher Chemiker wurde an Katrin Mertes verliehen. Hanna Koepcke durfte sich über einen Preis des Verlags Spektrum der Wissenschaften freuen und Pauline Sauerborn über einen weiteren Fachpreis Chemie. Für außergewöhnliche Leistungen im künstlerischen Bereich wurden Annika Treß und Franziska Weiß mit dem Fachpreis Bildende Kunst gewürdigt. Für ihren vorbildlichen Einsatz bei SEVO (Schüler Ersthelfer vor Ort) bedankte sich Jürgen Kaltenbacher bei Toni Breuer, Preeti Frei, Anna Kaufmann, Kassandra Lippe, Alexander Riedel, Pauline Sauerborn, Franziska Weiß und Hannah Wiedemann  mit einem Buchgutschein und die Leiterin der SEVO-AG, Andrea Wolf mit einer Warnweste bei der alle Mitglieder des SEVO-Teams unterschrieben haben.

Das Abitur bestanden haben

Neuenburg: Tim Brändle, Ronja Fehrenbach, Katharina Franz,  Hanna Koepcke, Katrin Mertes, Maren Hermine Müller, Kathrin Pauer, Pauline Sauerborn, Parcival Cedric Schneider, Jessy Tieu, Annika Luise Treß, Kevin Zeller,

Steinenstadt: Isabell Blechner, Jonas Lang

Grißheim: Patrick Haug, Anna-Lena Heiny, Anna Kaufmann, Alisa Leibe, Louisa Stoye

Zienken: Julian Nesser, Preeti Marielle Frei

Auggen: Eliana Feurer,Sophie Franzenburg, Marc Leininger, Jonas Schütte, Sebastian Wördehoff

Müllheim: Franziska Milena Weiß, Theresa Nafz

Müllheim-Dattingen: Patrick Essiane Zame

Badenweiler-Sehringen: Toni-Björn Breuer

Buggingen: Hannah Wiedemann

Buggingen-Seefelden: Alexander Arved Riedel

Schliengen: Ahan Göttl, Selina Hauser

Liel: Maximilian Langelott

Bad Bellingen: Jana Annemarie Fuchs, Selina Helga Fuchs, Edgar Kunz, Kassandra Lippe

Rheinweiler: Alisa Höferlin, Dominik Wilhelm

Kreisentscheid im Lesewettbewerb


Lennart Siegin tritt am Mittwoch, 21.02. um 15.30 Uhr in der Mediathek Müllheim gegen die anderen Schulsieger an.

Alle sind herzlich eingeladen, Lennart anzufeuern!


Am 06.12.2017 fand im KGN der Vorlesewettbewerb der sechsten Klassen statt. Als erstes gab es eine Runde, in der jeder seinen mitgebrachten Text vorlesen konnte. Nach dieser zog sich die Jury sich zurück und beriet, wer in die zweite Runde kommen sollte.

Vorlesewettbewerb 2018

Lennard und Luna kamen in die zweite Runde und lasen den unbekannten Text,„Tintenherz“. Beide lasen sehr gut und alle rätselten, wer der Gewinner sein könnte. Die beiden Klassensieger Damaris aus der 6b und Cedrick aus der 6a freuten sich über die Urkunde und den Schokoladennikolaus, den sie bekamen. Auf den zweiten Platz kam Luna aus der 6a und gewonnen hat Lennard aus der 6b. Die 6b jubelte und gratulierte dem glücklichen Sieger.

Der Vorlesewettbewerb war ein voller Erfolg und hat allen Spaß gemacht.
Damaris Sick, 6b