13.04.2022 um 19 Uhr: Oberstufentheater “Hamlet”

Am 13.04.2022 um 19 Uhr sind alle ganz herzlich zum Theaterabend in die Aula des KGN eingeladen. Der Kurs “Literatur und Theater” bringt seine eigene Fassung von Shakespeares “Hamlet” auf die Bühne.

Dabei sein – oder nicht dabei sein, das ist doch keine Frage: Der Eintritt ist frei!

OsterVolley 2022

Als Ersatz des (wegen Corona) entfallenen großen Weihnachtsvolleyballturniers haben Tim und Luis zusammen mit Klaus Ernst als Leiter der Volleyball-AG am Freitag, den 8.4., ein Osterturnier organisiert. Von 15 Uhr bis nach 21 Uhr wurde mit TeilnehmerInnen aus dem KGN, aus dem VCR Müllheim sowie Ehemaligen auf drei Feldern gepritscht, gebaggert, geschmettert und gejubelt – und anschließend auch noch etwas in der Aula gefeiert.

Sieger wurde das Team “Teufelskickers” vom KGN.

Wir danken nicht nur euch Organisatoren, sondern auch dem VCR Müllheim für die Kooperation und das Sponsoring der Preise!

April-Maskenball

Am 01. April fand – kurz vor dem Ende der Maskenpflicht – mit dem Maskenball der SMV die zweite Party im Schuljahr…

Unser Kubus der Menschenrechte

Der Menschenrechtstag ist jedes Jahr am 14.12. und wird am KGN jedes Jahr mit kleineren oder größeren Aktionen begangen. In diesem Schuljahr haben sich SchülerInnen der zehnten Klassen zum Ziel gesetzt, mit einem Kubus auf auf die Menschenrechtssituation aufmerksam zu machen und so zugleich ein schwedisches Projekt weiterzuentwickeln.

Theater am KGN – “Leben – Das war’s!?”

Am 21. Juli 2021 um 19 Uhr laden die SchülerInnen unseres Literatur – und Theaterkurses zur ihrer Aufführung in die Aula unserer Schule ein. Trotz Corona hat der Kurs fleißig und kreativ gearbeitet, geprobt und wird eine Eigenproduktion mit dem Titel “Leben – Das war’s!?” auf die Bühne bringen. Zu sehen sind Stationen aus dem Leben eines Menschen von der Geburt bis ins hohe Alter – also ist für jedeN sicher etwas dabei!

Auf Grund der noch bestehenden Regeln kann nur eine beschränkte Zahl von Besuchern zugelassen werden und wir bitten daher um Anmeldung bis zum 20.07. 21 unter folgendem Link:
https://forms.gle/NQ54eszk12Ea5h3A8

Am Abend sind Mund-Nasen-Schutz und Abstand erforderlich – im Moment ist keine Testpflicht oder Impfbescheinigung nötig. Wir melden uns aber, falls sich etwas ändert.

Der Eintritt ist frei. Wir freuen uns über eine kleine Spende, aber vor allem auf die Besucher!

[VERSCHOBEN] nachgefragt mit ZDF logo!-Reporter Sherif Rizkallah

Eineinhalb Jahre nach unserem letzten nachgefragt-Gespräch mit Publikum können wir zur letzten Show dieses Schuljahres endlich wieder einige Zuschauer in die Aula lassen. Daher laden wir all herzlich ein zum

nachgefragt-Gespräch mit mit dem ZDF logo!-Moderator Sherif Rizkallah verschoben auf: Mittwoch, den 30. Juni um 19:30 Uhr (wegen des Achtelfinales der deutschen Herren-Fußballnationalmannschaft).
moderiert von Melissa und Pauline (K1).

Da wir nur eine beschränkte Zahl an Zuschauern einlassen können, ist vorab eine (kostenlose) Anmeldung nötig. Unter https://forms.gle/52oapxXRen7S1jW3A können Sie sich in kleinen Gruppen anmelden, die während der Show gemeinsam auf einer kleinen „Insel“ sitzen werden.

0Tage0Stunden0Minuten

Selbstverständlich findet die Veranstaltung unter Einhaltung der aktuellen CoronaVO des Landes statt (d.h. GGG: getestet, geimpft oder genesen).

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Ihr nachgefragt-Team

 

nachgefragt-Aufzeichnung mit Frau Prof. Dr. Krieglstein

Die erste Frau an der Spitze der Freiburger Uni hat am Mittwoch ihren ersten Auswärtsbesuch absolviert und zu Gast bei Anni und Jannik auf der nachgefragt-Bühne Rede und Antwort gestanden: Von A wie Amtsübernahme über C wie Corona, E wie Emanzipation bis Z wie Zellbiologie erlebten Regie und Kameraleute eine eindrucksvoll intelligente, breit gebildete und keinesfalls eingebildete Wissenschaftlerin und Hochschulmanagerin, die eigene Meinung und Überzeugung sowie einen klaren wissenschaftlichen Blick mitbrachte. Alle anderen müssen sich bis zum Erscheinen des Videos noch ein wenig gedulden :-)

 

SWR-Fernsehen über unsere Schule

In den vergangenen Wochen hat der SWR in seiner Fernseh-Nachrichtensendung SWR-Aktuell und auch in verschiedenen Hörprogrammen über unser Fernlernen berichtet – und heute wart ihr sogar kurz in der Tagesschau zu sehen! Wie ihr euch denken könnt: Am meisten haben wir uns über alle von euch gefreut, die bei der PowerHour, im BeatBoxen, im Unterricht oder sogar im Interview mit Bild oder Ton auf Sendung waren: Echt schön zu sehen, dass ihr das so souverän macht!

Hier geht es zum Text des Hörbeitrags und zum Fernsehbeitrag.

Weihnachtsmarkt

Als Schulleitung danken wir sehr herzlich für den wundergemütlichen Weihnachtsmarkt, so gelungen, vielleicht weil vom Wetter vom Innenhof in die Aula vertreiben, vielleicht weil wir uns auf die zwei Etagen in der Aula konzentriert haben, vielleicht weil wir auch im Inneren die Pavillons aufgebaut haben, ganz sicher aber, weil die Stände so toll dekoriert waren, ganz sicher weil überall vielfältige Leckereien lockten, ganz sicher weil fleißige Hände viel gebastelt und gewerkelt hatten, ganz sicher weil viele Köpfe Kreatives erdacht hatten und ganz sicher, weil so viele Menschen so fröhlich friedlich und fast familiär feiernd zusammen gekommen sind.

Wir danken euch und Ihnen allen aus Elternschaft und Elternbeirat, Schülerschaft und Kollegium für diesen schönen Jahresausklang, insbesondere den Vorsitzenden des Elternbeirats und dem Vorstand des Fördervereins: Özlem Canli, Petra Sick sowie Arno Mailitis und Anett Jakobs – euch ganz besonders herzlichen Dank. Wir könnten als Schulleitung keine besseren Partner haben.

21.10.2019 um 18:30 Uhr – Schülertalkshow „nachgefragt“ mit Kultusministerin Susanne Eisenmann

Gast auf der halbrunden nachgefragt-Bühne war niemand geringeres als die Kultusministerin Susanne Eisenmann, also “die Chefin vom Chef von der Chefin des Chefs des Schulleiters…oder so ähnlich”, wie Larissa und Quentin es definierten. Dementsprechend ging es auf unserer halbrunden Bühne um Schule, das Bildungssystem, das sogenannte “Qualitätskonzept” und besseres Lernen. Weil Frau Eisenmann aber zugleich Spitzenkandidatin der Landes-CDU für das Amt des Ministerpräsidenten ist, spielten auch die CDU, ihr Führungsstil und der Führungsstil der Ministerin eine Rolle.
Das Gespräch führten Larissa Rath und Quentin Kopp. Herzlichen Dank ihnen und dem nachgefragt-Team aus Schülern und Lehrern für einen spannenden, kurzweiligen und gelungenen Abend am KGN! Vielen Dank auch der Foto-AG für die Bilder.
 

Fest der Kulturen am KGN

Allen war klar, dass ein großes Fest gleich im Schuljahresanfang recht anstrengend werden würde. Aber dennoch haben wir zwei Wochen lang den Tagesrhythmus umgestellt, zwei Wochen lang täglich eine Projektstunde eingebaut, zwei Wochen lang ein gewisses Maß an Chaos ertragen, zwei Wochen lang Improvisationstalent gezeigt. Weil es uns – LehrerInnen wie SchülerInnen, wichtig war: Einerseits, um zu erleben, was von Schülerinnen und Schülern selbstorganisiert und ohne Lehrkraft auf die Beine gestellt werden kann. Vorwiegend aber, um gemeinsam erlebbar zu machen, wie sehr das Miteinander vieler Kulturen unser Leben und unsere Welt bereichert. Denn SchülerInnen aus etwa 20 Nationen mit deutlich mehr verschiedenen kulturellen Hintergründen und Erfahrungen besuchen das Kreisgymnasium Neuenburg, Menschen aus mehr als 100 Nationen wohnen in Neuenburg – ein großer Schatz an Vielfalt!

Eine ganze bunte Projektwoche lang haben sich SchülerInnen in über alle Klassenstufen gemischten Gruppen selbständig und ohne Begleitung durch LehrerInnen auf die Spur verschiedener Nationalitäten und Kulturen gemacht. Um die Schätze dieser Kulturen kennen zu lernen, haben sie mit Menschen aus diesen Kulturen gesprochen und für das Fest selbst Poster gestaltet, Exponate zusammengetragen und Rezepte ausprobiert. Und so gab es nun an knapp 30 Zelten im Innenhof ein buntes Treiben, bei dem man sich je nach Ecke in östlichen, fernöstlichen, südeuropäsischen oder nord- wie südamerkanischen Gefilden tummeln konnte.

Vielen herzlichen Dank allen MitgestalterInnen und dem Organisationsteam für dieses schöne Erlebnis am Ende unserer außergewöhnlichen Schulwoche!

Entstanden ist ein schönes, buntes und vielfältiges Fest in Innenhof und Aula, das trotz durchwachsenen Wetters sehr stark besucht war: In etwa 30 dem Wind trotzenden Zelten präsentierten Schülerinnen und Schüler die Ergebnisse ihrer Arbeit, aufbereitet für Hirn, Herz und Gaumen: Groß gedruckte Plakate führten das Hirn des Lesers in Besonderheiten verschiedener Länder ein, Dekoration, Exponate, Videos, Klänge und Kleidung ließen das Herz eintauchen und leckere Speisen verwöhnten Gaumen und Magen. In der Aula wechselten sich Klassen und Gruppen mit Darbietungen von selbst geschriebenen Liedern und traditionellen Tänzen ab. Und kaum einer der Besucher hat es geschafft, alles zu sehen und mitzubekommen…so, wie es einem mit der Vielfalt der Kulturen auf unserer Welt eben auch ergeht.

Als Lehrerkollegium danken wir all denjenigen, die sich für dieses Fest eingesetzt haben, insbesondere den GruppenleiterInnen und dem Organisationsteam, den Schülertechnikern, geduldigen Sekretärinnnen, unterstützenden Eltern, einem hilfsbereiten Hausmeister, unserem Förderverein, dem Bauhof der Stadt Neuenburg sowie dem Projekt “Zusammenleben in Neuenburg” für ihr Engagement und ihre Unterstützung. Und besonders freut uns, dass das Fest auch bei anderen Schulen Anklang gefunden hat und Nachahmer bzw. Nachfolger in den Startlöchern stehen.