Thomas Hitzlsperger bei nachgefragt am 02.05.2024

Thomas HitzlspergerTempolimit? Nichts für Thomas Hitzlsperger. Wenn der ehemalige Fußballnationalspieler den Ball in die Maschen haut, reißt er gerne mal die 120 km/h-Marke. Nicht ohne Grund wird er in der Premier League als “Hitz the Hammer” gefeiert, holt in der Bundesliga mit dem VfB Stuttgart die Meisterschale und beim “Sommermärchen” mit der Nationalmannschaft WM-Bronze im eigenen Land.

Auch nach seiner aktiven Karriere ist ihm die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit sicher: als erster deutscher Fußballprofi outet sich Hitzlsperger als homosexuell. Seither wirbt er als DFB-Botschafter für Vielfalt und einen diskriminierungsfreien Sport.

Mit Magdalena Lippe, Clara Gilbert und Chiara Hofhansl spricht der 42-Jährige über die größte Mutprobe seines Lebens, die Verantwortung als Vorbild und natürlich über die Titelchancen der „Nagelsmänner“ bei der anstehenden Heim-EM.

Thomas Hitzlsperger am Donnerstag, 2. Mai 2024 um 19.30 Uhr im Kreisgymnasium Neuenburg

nachgefragt mit Christina Obergföll

Weit werfen kann sie, spontan ist sie, unbekümmert und humorvoll – und vielfältig engagiert. Christina Obergföll, die ehemalige Weltmeisterin im Speerwurf, sorgte im Gespräch wie im Spiel mit Adrian und Tim für einen heiteren Abend auf der halbrunden Bühne, an dem man auch rund um die von Maren vorgetragene Biographie viel erfahren konnte: Über das Geldverdienen als Sportlerin, über verschiedene Perspektiven auf den Sexismus im Sport, über klare Haltung in Bezug auf Doping und ganz viel über einen Menschen, der im internationalen Sport jahrelang immer “nur zweite” wurde und sich davon aber nie frustrieren ließ!

Herzlichen Dank an das nachgefragt-Team!

PS: Und wer es genauer wissen möchte – hier findet ihr den Artikel der Badischen Zeitung.

KGN nachgefragt: Christina Obergföll im Gespräch mit Tim Albersmann und Adrian März am Mittwoch, 17. Januar 2024

Weltmeistertitel und Olympia-Medaille, Deutschlands „Sportlerin des Jahres“ und das Silberne Lorbeerblatt – für viele Sportlerinnen sind das unerreichbare Träume. Christina Obergföll hat sich diese alle erfüllt, hat im Speerwurf fast alles erreicht, was es zu erreichen gibt.

Inzwischen ist der Höhepunkt ihrer Karriere über 10 Jahre her. Nun steht die 42-Jährige wie so viele andere ehemalige Leistungssportlerinnen vor der Frage: Was nun? Endlich die Zeit mit der Familie genießen? Eine zweite Karriere als Influencerin starten? Oder sich nochmal ganz neu erfinden?

Mit Tim Albersmann und Adrian März spricht die gebürtige Badenerin über Gold-Jubel und Silber-Fluch in ihrer Karriere, Glanz und Schatten des Leistungssports, ungleiche Bezahlung und Aufmerksamkeit im Frauensport – und natürlich über „Big Bounce – Die Trampolinshow“.

Christina Obergföll im Gespräch mit Tim Albersmann und Adrian März am Mittwoch, 17. Januar 2024 um 19.00 Uhr im Kreisgymnasium Neuenburg. Der Eintritt ist frei.

WeihnachtsVolley 23

Schüler, Lehrer, Eltern und Ehemalige spielen zusammen – und es ist ein fester Termin im Jahresplan: Am vorletzten Schultag hat Robert Fink einmal mehr zum WeihnachtsvolleyballTurnier geladen und 16 Mann- bzw. Frauschaften waren ihm gefolgt. Ob es mehr ein Happening, ein Sportturnier oder ein schönes Treffen mit vielen ehemaligen SchülerInnen war? Fragt doch die, die dabei waren…und seid beim nächsten Mal selbst mit am Start!21

 

Richtfest unseres Anbaus

Ein Fest für die eifrigen Handwerksbetriebe, Planungsbüros, den Architekten und den Bauherren! Wer es noch nicht bemerkt haben sollte: Der Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald erweitert unsere Schule um neue Räume für die Unterstufe, Fachräume für NwT und Biologie und einen kleinen Saal und ist dabei sehr flott unterwegs. Mit Baubeginn erst zu den Sommerferien konnte am 19. Dezember 2023 bereits das Richtfest gefeiert werden, so dass es mit unserem Einzug zu Beginn des Schuljahres 2024/25 richtig gut aussieht! Herzlichen Dank von uns an alle, die hierzu beitragen – so ganz selbstverständlich ist ein dermaßen flotter Bau ja bekanntlich nicht. Und ein herzliches Dankeschön an den Zimmermann für die guten Wünsche!19

Weihnachten wurde dann doch!

“Weihnachten fällt aus” titelten die MusicalKids ihre erste Aufführung des Schuljahres: Und tatsächlich hatte ausgerechnet der Weihnachtsmann erst einmal keinerlei Lust auf Weihnachten und überzeugte sogar die verschiedenen Engel davon, das Fest abzusagen. Nur eine Familie hatte davon nichts mitbekommen, und so machte er sich dann doch noch auf den Weg und rettete das Fest. Damit hatte dann auch unser Eltern-Lehrer-Schüler-Ensemble einen guten Grund, moderne Weihnachtslieder in schönen Chorfassungen zu präsentieren. Allen Akteuren, insbesondere aber auch unseren Musici Jonas Ebner und Johannes Gaudet di Trafit vielen Dank für den bezaubernden und unterhaltsamen Abend!

 

Adventsbasar 2023

Als wunderschöner Auftakt in den Advent und bei durchaus schon winterlich anmutendem Wetter fand in der Aula und im Innenhof des KGN am Freitag vor dem ersten Advent der Adventsbasar der gesamten Schulgemeinschaft statt: Flammkuchen direkt aus dem Ofen, Schokofrüchte direkt aus dem Schokoladenbrunnen, Glühwein und Glühpunsch, leckere Kürbissuppe, HotDogs, ganz viel Süßes und dazu alles an weihnachtlicher Dekoration von A wie Adventskränzen bis zu Z wie Zipfelmützen – und das an wunderschönen Ständen rund um den großen geschmückten Weihnachtsbaum (Vielen Dank an die Finanzkanzlei Keller!). Unser Adventsbasar brauchte sich einmal mehr nicht vor den Weihnachtsmärkten in vielen Ortschaften verstecken.

Ganz herzlicher Dank dafür gilt allen voran dem Elternbeirat für die Gesamtorganisation. Einen herzlichen Dank auch allen v0n Klasse 5 bis zur Kursstufe, der Ganztagsbetreuung, dem Förderverein, der SMV, der BigBand und den vielen Auf- und Abbauhelfern für die tollen Stände, vielfältigen Basteleien und Leckereien, das schöne Ambiente und den rundum fröhlichen Abend in der Schulgemeinschaft! Wir hoffen, dass insbesondere für unsere Partnerschule, die Friedensschule in Burundi, eine tolle Spendensumme zusammengekommen ist und freuen uns schon auf den nächsten KGN-Adventsbasar im übernächsten Jahr! Und im nächsten Jahr steht in der Tradition des KGN ja wieder ein großes Weihnachtskonzert an!

Ergänzung: Für die Friedensschule in Burundi sind über 2000 Euro eingenommen worden – an Ärzte ohne Grenzen gehen 50 Euro aus dem Takis-Verkauf aus der Vorwoche.

Halloween-Party 2023

Was markiert immer das Ende der ersten Schulepoche? Klar doch: Die HalloweenParty, organisiert von der SMV, liebevoll aufgebaut mit allerhand Technik in der Aula und immer mit dabei ein gruseliges Buffet, ein Wettbewerb um das überzeugendste Kostüm sowie ganz viel Musik und Spiele! Vielen Dank der SMV für das Organisieren, für die tolle Durchführung und auch für das absolut gelungene Aufräumen danach!!

95 neue FünftklässlerInnen

Immer der Dienstag nach den Sommerferien ist der Tag der Einschulung unserer neuen FünftklässlerInnen, die größtenteils aus den Grundschulen zwischen Bad Bellingen und Buggingen zu uns kommen – manche auch aus Efringen-Kirchen, manche auch aus Breisach, einige aus Frankreich und immer auch ein paar von “ganz woanders”. Herzlich begrüßt von den KlassenlehrerInnen, ihren neuen KlassenpatInnen und der Unterstufenleiterin lernten die 95 Kinder ihre KlassenkameradInnen und Klasenräume kennen, während die neuen Eltern Informationen von A wie Anfangszeit über Ganztagsbetreuung, Elternbeirat und Mediennutzung bis hin zu Z wie Zuschuss (vom Förderverein) erhielten. Für Getränke und Stärkung zwischendurch sorgten die sechsten Klassen – und für musikalische Unterhaltung unsere drei Musiker Johannes Berning, Jonas Ebner und Johannes Gaudet mit der dezent ironischen KGN-Hymne.

Liebe neue SchülerInnen, liebe neue Eltern – herzlich willkommen in der Schulgemeinschaft des KGN!

Osterparty

Zum Ende der Schulepoche März-April veranstaltete die SMV ihre Osterparty – samt Osterbuffet, Osterdekoration und großer Ostereiersuche und natürlich mit viel Musik und vielen Spielen…

Eindrücke von nachgefragt mit Takis Mehmet Ali

Mit Emil, Fabian und Takis, alle miteinander per Du, war die nachgefragt-Bühne ungewöhnlich männlich und sehr jung besetzt…

Fasnachtsbefreiung

Inklusive LehrerInnen und Schulleitung wusste niemand so ganz richtig, was am Donnerstag um 12 Uhr geschehen würde – lediglich unsere Ehrensekretärin…

nachgefragt am Fr., 17. Februar 2023 mit MdB Takis Mehmet Ali

Juso-Vorsitzender, Gemeinderat, SPD-Kreisvorstand – all das war Takis Mehmet Ali nicht. Stattdessen ging er quasi als echter Quereinsteiger 2021 direkt in den deutschen Bundestag.

Nun pendelt der aufstrebende Jungpolitiker zwischen unaufgeräumtem Abgeordneten-Büro, unübersichtlichem Reichstag und seinem unglaublich schönen Heimatwahlkreis ;-)

Mit Emil Hartmann und Fabian Renkert spricht der 31-Jährige über seinen Kampf für die vernachlässigten Minderheiten, Fluch und Segen der Farbkombination rot-gelb-grün, seinen flauschigen Instagram-Account und die gemütlichste Shisha-Bar der Region.

Takis Mehmet Ali im Gespräch mit Emil Hartmann und Fabian Renkert am 17. Februar um 19.00 Uhr im KGN. Der Eintritt ist frei.

IrishPubNight

Man soll sich Gelegenheiten nicht entgehen lassen, dachte sich Claudia Wittmann, als sie in Freiburg die derzeit gastierende kanadische Band “The Honeywell Brothers” kennen lernte, die tagsüber auf den Straßen und abends in den IrishPubs Freiburgs spielt.

Und da Neuenburg keinen IrishPub hat, wurde für einen Abend die Aula zum IrishPub gemacht. Eine SchülerIn erklärte sich sofort bereit, die (selbstverständlich englische) Moderation zu übernehmen, eine Schülergruppe organisierte ein (ebenfalls englisches) traditionelles PubQuiz mit knallhart absurden Wissensfragen, andere kümmerten sich um Dartscheiben und eine Bar mit (alkoholfreien) verschiedenen internationalen dunkeln und hellen Bieren, das Mitbringen einer Tüte Chips oder ähnlicher Knabbereien war der Eintrittspreis und die Stimmung machten die “Honeywell Brothers” mit ihrer lustigen Art und ihren traditionell anmutenden eigenen Songs (vielen Dank an den Förderverein).

Am Ende des Abends wissen wir, wie viele “Notches” ein Golfball hat, wie schwer die Zunge eines Blauwals ist, dass das kleinste Dorf der Erde nicht Lützerath heißt, wie lange Pluto um die Sonne kreist und dass unsere Tische es aushalten, wenn man darauf tanzt ;-)

Weihnachtsvolley 2022

Nachdem unser traditionelles Weihnachtsvolleyballturnier in den letzten Jahren wegen Corona ausfallen musste, ist die Freude in diesem Jahr spürbar riesig: Zahlreiche Schülermannschaften, Lehrermannschaften, Mannschaften ehemaliger SchülerInnen und sogar eine Elternmannschaft waren dem Ruf von Robert Fink in die Sporthalle gefolgt. Sie spielten gleich ab dem Mittag erst in Gruppenrunden und dann im Ausscheidungsmodus um den Einzug in das Finale. Ein ausgeklügeltes Punkte-Bonus-Regelwerk sorgt dabei dafür, dass auch jüngere Mannschaften beste Chancen haben.

Der erste Platz allerdings ging in diesem Jahr an die Elternmannschaft! Herzlichen Glückwunsch!