nachgefragt mit Speerwurfweltmeister Johannes Vetter am Freitag, 4. Februar 2022

Das Gefühl, ganz oben auf dem Treppchen zu stehen, hat der deutsche Speerwurf-Star Johannes Vetter schon unzählige Male erlebt – der vorläufige Höhepunkt: Weltmeister 2017. Aber er kennt auch die ganz großen Enttäuschungen. Denn der Traum vom olympischen Gold ist geplatzt – zumindest 2021.

Mit Hanna Hess und Marie Wistuba spricht der 28-Jährige über die emotionale Achterbahnfahrt im Leistungssport, die Schattenseite von IOC & Co, seine zweite Karriere als Offenburger Gemeinderat – und über die attraktive Ästhetik eines Ganzkörpertattoos.

Johannes Vetter im Gespräch mit 
Hanna Hess und Marie Wistuba

am 4. Februar um 19:30 Uhr
im Kreisgymnasium Neuenburg.
Der Eintritt ist frei.

Die Veranstaltung findet selbstverständlich unter Einhaltung der aktuellen CoronaVO des Landes statt.

Grüße vom Wandertag

Bei bestem Wetter und in der Vorfreude auf Naturerleben, Erlebnispädagogik und unbeschwertes Miteinandersein sind alle Klassen gleich in der zweiten Schulwoche ins nähere und weitere Umland aufgebrochen und grüßen von unterwegs…

Wechselunterricht Woche 5

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

in dieser Woche starten wir noch einmal mit Wechselunterricht – und nach den Pfingstferien dann hoffentlich wieder in fast vollen Präsenzunterricht. Voraussetzung ist, dass die Inzidenzwerte nicht wieder steigen. Denn nach einer am Freitag in Kraft getretenen neuen Landesverordnung gilt: Wenn die Inzidenzwerte in einem Landkreis stabil unter 50 sind, darf man auf das Abstandsgebot im Unterricht verzichten. Und das würde uns fast vollen Präsenzunterricht ermöglichen.

Im Prinzip gilt das auch jetzt schon, denn die Inzidenz ist über den Feiertag und das Wochenende zumindest im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald tatsächlich wieder unter die Grenze von 50 gesunken. Aber erstens war das für diese Woche sehr überraschend (wir hatten zwischen Freitag und Montag z.B. nicht einmal die Möglichkeit, mit den Busunternehmen Kontakt aufzunehmen und die Bedarfe mit den anderen Neuenburger Schulen zu koordinieren) und zweitens gilt diese Regelung nur, wenn die Inzidenz nicht wieder für drei Tage über 50 steigt. Und das ist leider im Wochenanfang nicht so unwahrscheinlich.

Also haben wir – wie auch die Nachbargymnasien – beschlossen, in dieser Woche noch beim Wechselunterricht zu bleiben und damit auch alle Schulzeiten, Stundenpläne, Klassenarbeitstermine und Abituraufsichtspläne nicht zu verändern. Und auch das Nachmittagsprogramm ändert sich nicht: Wie immer empfehlen wir unseren von zuhause aus Lernenden (aber auch allen anderen) den virtuellen Lernraum als Anlaufstelle für alle Fragen, freuen uns am Montag auf die Backstube, Dienstag auf Geschichtenfabrik und die beiden Beatbox-Runden sowie am Donnerstag auf den Französisch-Booster und die Gitarrenrunde für Schüler und Eltern. Das Random-Forum am Donnerstag muss leider entfallen, weil wir hier die Zeit für eine Kreativrunde zu Konzepten für das Weiterarbeiten nach den großen Ferien freihalten wollen.

Ein wenig werdet ihr aber die neue Verordnung auch schon in dieser Woche merken: Größere Gruppen müssen nicht in die Cafeteria oder den Uniraum, sondern können auch im Klassenzimmer bleiben, für die Sportprofile ist kontaktarmer Außensport wieder erlaubt und in Vertretungssituationen (von denen es aufgrund der Abiturkorrekturen ja einige gibt) könnt ihr auch wieder als ganze Klasse eine ganze Doppelstunde lang Unterricht bekommen.

Und: Am Ende dieser Woche haben nicht nur alle AbiturientInnen die Haupttermine des schriftlichen Abiturs hinter sich, sondern alle Homeschooling-Heldinnen (Kinder, Eltern, Großeltern und LehrerInnen) auch wunderschöne Pfingstferien verdient!

Mit herzlichen Grüßen,

Astrid Rasmussen-Schmitt und Rainer Kügele

Wechselunterricht Woche 4

Liebe SchülerInnen und Eltern, liebe Interessierte,

mit den besten Wünschen insbesondere für unsere AbiturientInnen gehen wir in die vierte Woche mit einem Wechselunterricht, der für die allermeisten SchülerInnen eigentlich aus 3 Tagen Präsenz- und 2 Tagen Videounterricht besteht, aber in dieser Woche nur die Tage Montag bis Mittwoch umfasst. Denn am Donnerstag ist ein Feiertag (Christi Himmelfahrt) und am Freitag ein beweglicher Ferientag.

An den drei Unterrichtstagen gibt es dennoch unser Nachmittagsprogramm: Am Montag wird in der Backstube einmal nicht gebacken, sondern gekocht. Am Dienstag werden in der Geschichtenfabrik möglicherweise die ersten Geschichten als Hörfassung aufgenommen, bevor die beiden Beatbox-Workshops beginnen. Und von Montag bis Mittwoch empfehlen wir allen, insbesondere aber unseren von-zuhause-aus lernenden SchülerInnen, den virtuellen Lernraum.

Herzliche Grüße und bleibt gesund!

Astrid Rasmussen-Schmitt und Rainer Kügele

Wechselunterricht Woche 3

Liebe SchülerInnen und Eltern, liebe Interessierte,

mit gedrückten Daumen starten wir in die dritte Woche mit dem Wechsel aus 3 Tagen Präsenz- und 2 Tagen Videounterricht für alle, vor allem aber in die erste Woche der schriftlichen Abiturprüfungen. Am Dienstag starten unser AbiturientInnen im Uniraum mit der Deutschklausur, später in der Woche folgen dann noch Physik, Geographie, Sport und Wirtschaft. Insbesondere euch wünschen wir in diesen Wochen alles Gute, den verdienten Erfolg und als einzig Negatives eure Corona-Selbsttests!!

Das Abitur führt für alle anderen zu einigen Raumverlegungen und – bedingt durch die Aufsichten und die Korrekturen – leider auch zu einem “etwas Mehr” an Unterrichtsausfall. Wir haben umsichtig geplant, können aber nicht alles auffangen. Schaut also bitte gut in eure Edupage-Pläne.

Im Nachmittagsprogramm der Woche empfehlen wir ganz besonders die Backstube, in der dieses Mal ein Hefezopf auf dem Programm steht, sowie den virtuellen Lernraum, dessen Angebot sich insbesondere auch an alle richtet, die derzeit von zuhause aus Lernen.

Herzliche Grüße

Astrid Rasmussen-Schmitt und Rainer Kügele

KGN-Programm der vierten LockDown-Woche

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

mit dem Start des Februar beginnt nun nicht nur die vierte Lockdown-Woche, sondern auch das zweite Schulhalbjahr, zu dem wir euch viel Erfolg und viel Neugierde auf die neu startenden Fächer wünschen, auch wenn der Unterricht leider nicht in Präsenz aber immerhin doch im bewährten KGN-System weiter geht: Eure drei täglichen Videokonferenzen in kleinen Gruppen und die dazwischenliegenden Lernzeiten nutzt ihr ja schon fast in guter Gewohnheit, auch wenn wir natürlich alle nicht vergessen, wie schön und lebendig unser Schulalltag vor Corona war!

Aber immerhin gibt es ja viele Gelegenheiten zum Zusammenkommen in unserem außerunterrichtlichen Programm aus Sport und Entspannung, Musik mit Instrument oder Mundmuskulatur, fantastischen Geschichten oder Mathe und Französisch-Boostern mit viel Fantasie – und auch in dieser Woche wieder mit einer Neuerung, die sich die für unser wöchentliches RandomForum ausgelosten SchülerInnen in der vorletzten Woche gewünscht hatten: Die Backstube startet unter der Leitung eines gelernten Konditors und Chocolatiers am Mittwoch um 15:30 Uhr. In der ersten Woche steht zum gemeinsamen Backen vor den Kameras eine feine vegetarische Quiche auf dem Plan. Welche Zutaten ihr benötigt, findet ihr hier. Für diesen wie für alle anderen Programmpunkte vom Beatboxen über die PowerHour und PowerBalance bis hin zum Gitarrenkurs gilt auch hier: Auch Eltern dürfen sich gerne diese kleine Auszeit gönnen und sind herzlich willkommen – Sie haben sich das als Homescooling-Helden genauso verdient wie Schüler/innen und Lehrer/innen!

Und für alle, denen das Lernen im HomeSchooling alleine nicht so leicht fällt, gibt es von Montag bis Donnerstag unseren Lernraum in der Online-Fassung. Kommt alleine oder verabredet euch mit anderen, um in dieser Videokonferenz konzentriert zu lernen und zwischendurch Fragen an eine LehrerIn stellen zu können.

Für die Jüngeren und auch eure jüngeren Geschwister gibt es auch in dieser Woche wieder neue Ausgaben der MitmachGeschichte und des Würfelsports. Nähere Informationen dazu hier.

Mit den herzlichen Grüßen und besten Wünschen der Schülersprecher, der Elternbeiratsvorsitzenden und aller MitarbeiterInnen,

Astrid Rasmussen-Schmitt und Rainer Kügele

Sonstiges:

  • Unser Sekretariat ist werktags von 08:30 Uhr bis 12:00 Uhr geöffnet und unter 07631 937 980 erreichbar.
  • Wenn Sie für Ihr Kind eine Notbetreuung benötigen, können Sie uns das einfach jeweils bis 11 Uhr am vorherigen Werktag mit diesem Formular melden.
  • Auch in den Ferien ist unsere KummerNummer online, unter der ihr auch unsere Sozialarbeiterin Corinna Famulla erreicht.
  • Bei technischen Problemen hilft unser sechsköpfiges EDV-Team, erreichbar unter support (at) kgn.name.
  • Bei Bedarf an einem Notebook oder Tablet können Sie ein Gerät in der Schule ausleihen. Wenden Sie sich bitte ebenfalls an support (at) kgn.name.
  • Für den Gitarrenkurs kann man eine Gitarre ausleihen – bitte einfach auf dem Sekretariat anrufen.

 

 

Hier das Programm der letzten Wochen…

…damit man sieht, wie es sich entwickelt :-)

 

 

Woche 16.11. bis 22.11.

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, liebe Interessierte,

in die neue Woche starten wir leider einmal wieder mit einigen Corona-Fällen, über die wir am Wochenende informiert wurden. Die gute Nachricht daran: Es ist kein schwerer Verlauf darunter. Der eine Corona-Fall ist eine SchülerIn aus Jahrgang 8, einen weiteren Verdachtsfall gibt es in Jahrgang 6 und auch eine KollegIn ist positiv getestet. Die Klassen dieser KollegIn haben wir ebenso wie die Klassen und ggf. Parallelklassen der betroffenen SchülerInnen über Edupage informiert.

Zum Glück ist es ja so, dass bei einem Positivfall nicht mehr sofort die ganze Klasse in Quarantäne gehen muss, da im Unterricht ja ein Mund-Nase-Schutz getragen wird – außer im Sportunterricht. Und genau deshalb startet in Absprache mit dem Gesundheitsamt eine sechste Klasse wieder mit Videounterricht in die neue Woche – wie gehabt: 08:30 Frühsport und Unterricht dann um 09:20/10:10 sowie 11:10/12:00 Uhr. Herzlichen Dank allen Familien dieser Klasse, die diese kurzfristige Umstellung mittragen. Und auch wenn in dieser Situation ein ganz wenig an Freude dabei ist (Endlich kann man sich einmal wieder ohne Maske sehen…wenn auch nur am Bildschirm) appellieren wir an eure Vernunft und Geduld in der Pandemie: Jede(r) Einzelne kann es dem Virus schwer machen, einen nächsten Wirt zu finden – und am Ende zählt vielleicht genau das.

Abseits von Corona steht in dieser Woche am Mittwoch der Tag der offenen Tür der Universitäten an, zu  dem unsere K1-SchülerInnen ebenfalls an die Bildschirme strömen werden. Denn auch die Angebote der Hochschulen und Unis sind in diesem Jahr virtuell zu erreichen. Wir wünschen beste Erkenntnisse…

…und allen eine gute und gesunde Woche!

Start des Fernunterrichts

Liebe SchülerInnen und Eltern des KGN,

auch am zweiten Tag unserer Schulschließung haben wir in der Schulgemeinschaft noch keine bekannten Corona-Fälle und auch hier im Haus keine Schülerinnen und Schüler in einer Notbetreuung (sollte sich bei Ihnen die Situation ändern, melden Sie Ihren Bedarf bitte hier).

Morgen startet der Fernunterricht…

Morgen startet der Fernunterricht mit zwei KLV-Stunden um 09:20/10:00 Uhr und 11:30/12:10 Uhr – je nachdem in welcher Gruppe ihr seid.

Die Regeln der Fernschulordnung und der Videochats werden dort besprochen. Vermutlich können auch letzte technische Fragestellungen ihre Lösung finden und dann geht es am Donnerstag richtig los mit dem Unterricht.

Anleitung für euren ersten Videochat:

  • Schaut  in Edupage unter dem Button Klassenbuch rechtzeitig (ca. 10 Minuten vor Beginn der Videokonferenz) welcher Lehrer euch in der 3./4 Stunde unterrichtet.

  • Geht im Intranet auf eurer Klassenseite und schaut, in welcher Teilgruppe eurer Klasse ihr seid (Gruppe 1 oder Gruppe 2) und wann eure Videokonferenz genau startet

  • Klickt ca. 5 Minuten vor der Videokonferenz auf den ZoomLink des Lehrers neben dem Namen im Intranet und betretet damit den Meeting Raum des Lehrers.

  • Zoom fragt euch noch ein paar Dinge und dann geht es los.

Wenn es nicht klappt oder wenn ihr krank seid:

  • Nähere Informationen (und Support) – auch zum Vorgehen, wenn man das Passwort nicht kennt – findet man im SchülerIntranet. Hilfe gibt es auch unter support@kgn.name – einige KollegInnen helfen hier ganz konkret.

  • Entschuldigungen: Wer an einer Videokonferenz nicht teilnehmen kann, sollte durch seine Eltern per Anruf im Sekretariat entschuldigt werden.

Fernschulordnung” und Regeln für Videokonferenzen

Wir haben heute im Rahmen der Lehrervideokonferenzen eine Fernschulordnung beschlossen und Regeln für eure Videokonferenzen überlegt – lest sie euch bitte durch und macht sie euch zu eigen.

Wir wünschen allen einen guten Start und vor allem Gesundheit, denn das ist wohl das Wichtigste.

Mit herzlichen Grüßen des Kollegiums,

Astrid Rasmussen Schmitt und Rainer Kügele

 

PS: Technische Fragen richten Sie bitte an support@kgn.name, der Support ist ab 08:00 Uhr erreichbar. Die Schulleitung ist telefonisch zu den üblichen Zeiten erreichbar – das Sekretariat ist täglich von 08:30 Uhr bis 12:00 Uhr besetzt.

Die 8c startet durch beim Rheinauenlauf

Am 15. April 2018 fand in Rheinweiler, Gemeinde Bad Bellingen, der 24. Rheinauenlauf statt. Diese Veranstaltung beinhaltet außer dem Hauptlauf über 10km, zusätzlich noch den Hobby- und Walkinglauf mit jeweils 5km, sowie einen Jugendlauf (2,7km) und einen Bambinilauf (1,2km) für die Kleinsten. 

Aus unserer 8c nahmen 7 Schüler und Schülerinnen als Team am Jugendlauf teil.
Im Sportprofil der Klasse 8 steht eine Ausdauer-Einheit am Anfang der KGN Sportprofil-Karriere, da diese als Grundlage für die weiteren Sportarten dient, die unterrichtet werden. Dabei wird auch die Theorie über die wesentlichen Grundlagen eines Ausdauertrainings vermittelt und in Form einer Klassenarbeit überprüft. Praktisch wird die Ausdauer abwechslungsreich trainiert, auch bei Winterwetter draußen und jeder Schüler muss mindestens an einem offiziellen Lauf-Event teilnehmen. Bisher gab es schon den Crosslauf in Frankreich, sowie den Schülermarathon in Freiburg oder den Silvesterlauf, an dem manche von uns teilgenommen haben. Wir haben uns für den Rheinauenlauf entschieden.

Dieser erfreute sich bei seiner 24. Auflage an 58 Teilnehmern. Bei bestem Laufwetter machten sich unsere Schüler auf die Strecke und bewältigten die 2700m nicht ohne am Ende erschöpft ins Ziel einzulaufen. Man muss jedoch hinzufügen, dass bei dem strahlenden Frühlingswetter die meisten Laufmeter in der prallen Sonne zurückgelegt werden mussten. Nach dem Lauf blieben einige Schüler noch bis zur Siegerehrung, um sich ihren verdienten Preis abzuholen. Während dieser Wartezeit wurde dann trotz des zurückliegenden, anstrengenden Laufs mit Freude ein bisschen Fußball gespielt.

Hier die erlaufenen Plätze:

  • Ronja Baum: 1. Platz Gruppe weiblich B
  • Hanna Ehrensperger: 5. Platz Gruppe weiblich B
  • Marek Rabeler: 1. Platz Gruppe männlich A
  • Tristan Schütz: 3. Platz Gruppe männlich B
  • Joel Feyler: 4. Platz Gruppe männlich B
  • Louis Niemann: 5. Platz Gruppe männlich B
  • Leon Jakobs: 8. Platz Gruppe männlich B

Am Ende bekamen die Läufer des schnellsten Teams einen kleinen Geldbetrag für die Klassenkasse.