Unser Kubus der Menschenrechte

Der Menschenrechtstag ist jedes Jahr am 14.12. und wird am KGN jedes Jahr mit kleineren oder größeren Aktionen begangen. In diesem Schuljahr haben sich SchülerInnen der zehnten Klassen zum Ziel gesetzt, mit einem Kubus auf auf die Menschenrechtssituation aufmerksam zu machen und so zugleich ein schwedisches Projekt weiterzuentwickeln.

nachgefragt mit Speerwurfweltmeister Johannes Vetter am Freitag, 4. Februar 2022

Das Gefühl, ganz oben auf dem Treppchen zu stehen, hat der deutsche Speerwurf-Star Johannes Vetter schon unzählige Male erlebt – der vorläufige Höhepunkt: Weltmeister 2017. Aber er kennt auch die ganz großen Enttäuschungen. Denn der Traum vom olympischen Gold ist geplatzt – zumindest 2021.

Mit Hanna Hess und Marie Wistuba spricht der 28-Jährige über die emotionale Achterbahnfahrt im Leistungssport, die Schattenseite von IOC & Co, seine zweite Karriere als Offenburger Gemeinderat – und über die attraktive Ästhetik eines Ganzkörpertattoos.

Johannes Vetter im Gespräch mit 
Hanna Hess und Marie Wistuba

am 4. Februar um 19:30 Uhr
im Kreisgymnasium Neuenburg.
Der Eintritt ist frei.

Die Veranstaltung findet selbstverständlich unter Einhaltung der aktuellen CoronaVO des Landes statt.

Der kürzeste Roman der Welt – Schreibwettbewerb 2021

Heute vor 100 Jahren und einem Tag wurde der in Mexiko lebende Autor Augusto Monterosso geboren, was wir zum Anlass nehmen wollen, zu einem Hörbuch-Schreibwettbewerb aufzurufen. Monterosso war nämlich nicht nur eine der prägenden Gestalten der lateinamerikanischen Literatur, sondern ist auch bekannt für die kürzeste Erzählung der Welt.

Und die ist auch Gegenstand dieses Wettbewerbs: Sie trägt den Titel „El dinosaurio“ und besteht nur aus einem einzigen einfachen ungeschachtelten spanischen Satz: „Als er erwachte, war der Dinosaurier noch immer da.“

Deutschlehrer könnten hier die hohe Erzähldichte loben und auch feststellen, dass sowohl der wichtige erste als auch der wichtige letzte Satz des Romans durchaus gelungen sind… Manch einer könnte aber auch kritisieren, dass die Charakterschärfung doch etwas schwammig und die ganze Erzählung ein wenig sehr offen sei :-)

Hier kommt daher unsere WETTBEWERBSAUFGABE: Erzählt das “Davor oder Danach” rund um diesen Satz, sprecht euren Text als (maximal 10 minütiges) Hörbuch oder auch als Hörspiel ein und schickt ihn uns an dino(at)kgn.name. Möglich ist alternativ auch ein gezeichneter Comic.

Teilnahmeberechtigt ist die ganze Schulgemeinschaft, also neben SchülerInnen aller Klassen auch Geschwister, Eltern, Lehrer und ganze Familien. Ausgelobt werden drei Buchgutscheine im Wert von 50 Euro jeweils für die Siegerfamilie in einer der drei Kategorien: „Beste spannende Geschichte“ (Abgabefrist 02.03.2022), „Beste heitere Geschichte“ (Abgabe bis 10.01.2022) und „Beste gesellschaftsbezogene Fabel“ (ebenfalls 10.02.2022). Die Siegerehrung soll im Rahmen der Eröffnung des dann neu umgebauten Lernraums stattfinden.

 

„nachgefragt“ mit Andreas Stoch

Selbst der Nikolaus ließ sich den unterhaltsamen und informativen Abend am vorvergangenen Montag in der Aula des KGN nicht entgehen. Hanna Herbster und Marlon Tritschler führten durch die stimmungsvolle Nikolausausgabe des Talkshowformats des KGN.

In einem abwechslungsreichen Gespräch ging es dabei um die Spotify-Playlist des SPD-Landeschefs genauso wie um die gerade abgeschlossenen Koalitionsverhandlungen in Berlin. Hier war Stoch Teil des Verhandlungsteams seiner Partei. Natürlich wurde auch über die Landespolitik gesprochen – aber auch die Kreativität Stochs und der ModeratorInnen war beim gemeinsamen Verzieren von Lebkuchenhäusern gefragt.

Das nächsten Gespräch auf der halbrunden nachgefragt-Bühne findet am Freitag, 4. Februar 2022 statt. Zu Gast wird dann der Speerwurfweltmeister und Olympiateilnehmer von 2021 Johannes Vetter sein.

Ausflug der Unterstufen-Theater-AG

Die Unterstufentheater-AG besuchte am 15. November das Stadttheater Freiburg und tauchte in die Welt von Pippi Langstrumpf ein. Die kreative Inszenierung, das beeindruckend multifunktionale Bühnenbild und die musikalische Untermalung liefern unzählige Anknüpfungspunkte für die eigene Theaterarbeit im Rahmen der AG. Will man wirklich nie erwachsen werden? Ist Freundschaft denn das Wichtigste im Leben? Kann auch ein Tier dein/e beste/r Freund/in sein? Gibt es echt noch Seeräuber und schlafen die Menschen in manchen Ländern tatsächlich verkehrt herum in ihren Betten? Diese und viele andere im Stück aufgeworfenen Fragen werden –  begleitet von den eingängigen Liedern – noch einige Zeit nachklingen.

Pausen-FlashMob der fünften Klassen

Mit Ahoi bescherten alle fünften Klassen gemeinsam der Schulgemeinschaft in einer großen Pause eine Überraschung. Nicht nur, dass laute Musik erklang…plötzlich versammelten sich die SchülerInnen der Klassen und tanzten gemeinsam zum Wellerman-Shanty. Und rundherum kreiste eine Drohne für die Videoaufnahmen.

Euch allen vielen herzlichen Dank für diese Überraschung!

Wir gratulieren 14 neuen Schulsanitätern zum Erste-Hilfe-Kurs!

Von Dienstag, dem 26.10 bis Mittwoch, dem 27.10.21 ging es für 14 Schüler:innen in der Schule nicht um Mathe, Deutsch oder Französisch sondern um Erste Hilfe. In den zwei Tagen wurden sie im Rahmen eines Erste-Hilfe-Kurses auf ihre zukünftigen Aufgaben als Schulsanitäter:innen vorbereitet. Von A wie Atemnot, B wie bedrohliche Blutungen bis Z wie Zahn ausgeschlagen ging es um alle möglichen Notfälle und die entsprechenden Erste-Hilfe-Maßnahmen. Dank ihrer Ausbildung unterstützen sie ab sofort das SEVO-Team des KGN.

Bereits am Freitagnachmittag fand das erste gemeinsame Treffen zum Kennenlernen und Üben statt und danach ging es in die wohlverdienten Ferien.

“rabbit-proof fence“ – Kino-Abend der 9.Klassen

Am Donnerstagabend waren die Schülerinnen und Schüler der 9.Klassen eingeladen, in der Aula unter nahezu echten Kinobedingungen einen geschichtsträchtigen Film über die “lost generation“ der australischen Aborigines zu schauen. Sound und Bild waren eindeutig Kino-like, die Sitzgelegenheiten reichten von der Sofaecke über mitgebrachte Isomatten bis hin zu herangeschleppten Matratzen und konnten
somit ebenfalls mit Kinosesseln mithalten. Auch was Knabberei und Getränke anging, konnten wir es uns, dank gelockerter Corona-Verordnung und vorherigem Testen, gut gehen lassen.

Aber natürlich durfte auch der Lerneffekt nicht fehlen: So studierten wir vor dem „Glotzen“ zunächst Karten und geschichtliche Hintergründe zum “rabbit-proof fence“, der dem Film seinen Namen gab.

Als der Film zu Ende war, Lieblingsszenen und Hauptdarsteller diskutiert und alle Chips und Schokoladentafeln aufgegessen waren, wurde die Schule noch auf ganz andere Art und Weise erlebt – im Dunkeln. So endete der Abend in heller Aufregung bei der Wanderung durch die dunkle Schule (wobei eine Klärung, ob SchülerInnen oder LehrerInnen schreckhafter sind, noch aussteht��).

Vielen Dank an alle, die dabei waren, für einen so schönen Abend!

Design, Architektur und Herbstsonne

Die SchülerInnen des Leistungskurses Bildende Kunst der KS 2 waren am 11.10.2021 auf dem Gelände des Vitra Design Museums in Weil unterwegs. Zu zweit wurden die bekannten Bauten von Frank O. Gehry, Tadao Ando und Zaha Hadid vorgestellt. Anschließend besuchten alle die Austellung über Frauen und Design. Im Vitra Wohnungsdepot erforschten alle neue Gestaltungsideen für die Schule und das eigene Zuhause. Eine schon seit längerem geplante Exkursionen konnte endlich bei bestem Herbstwetter durchgeführt werden.

T-Shirt-Workshop

Sprüche und Logos auf T-Shirts nicht so nehmen müssen, wie man sie kaufen kann, sondern lieber kreativ eigene erfinden und gestalten. Um das möglich zu machen, hatr das KGN eine eigene Ausrüstung zum Bedrucken von Textilien, Baseballkappen, Tassen oder Tellern. Mit dieser Ausrüstung hat nun die Klasse 6b …

Makerbox in Klasse 6

Gefühlte 100 alte Geräte, drei Coaches, zwei Tage und eine Aufgabe: Zerlegt die alten Geräte und schafft daraus neue Objekte.
Und so haben die SchülerInnen der Klasse 6c einerseits …

Mittagessen von der Back-AG

Geleitet von unserem französischen Glaciers und Chocolatiers Alexandre Halm hat sich die Back-AG am Montag schon um 09:00 Uhr ans Werk gemacht, um Mittags die ganze Schulgemeinschaft aus unserem hauseigenen Pizzaofen versorgen zu können. Und eines der Geheimnisse des leckeren Bodens darf an dieser Stelle verraten werden: Alles wurde von Hand geknetet – es kam nicht eine einzige Maschine zum Einsatz! Herzlichen Dank euch allen – auch wir LehrerInnen fanden das sehr lecker!

Bäckerei in Schülerhand

Zwei Wochen lang haben SchülerInnen der Klasse 7c zusammen mit ihrer Klassenlehrerin Carina Spengler den Bäckereiverkauf in unserer Cafeteria durchgeführt: Vom täglichen Verkauf über das Abrechnen der Kasse, vom Anpassen der Bestellungen über das Ergänzen des Sortiments bis zum Putzen der Küche: Vielen Dank euch – ihr habt das toll gemacht und vielen an der Schule eine Freude bereitet!

Lust auf ein Instrument oder ein Ensemble?

Bunte Klänge an 10 verschiedenen Stellen im Schulhaus – und davor immer wieder neue Gruppen interessierter Schülerinnen aus Klasse 5 und 6. Wir danken den professionellen MusikerInnen der Musikschule Markgräflerland für diese tolle Aktion!

Wer nun – ob jung oder schon etwas älter – Lust bekommen hat, am Streich- oder Blasensemble teilzunehmen, zur Bigband, zum Chor, zur Gitarrengruppe oder zu den BeatBoxern dazuzugehören oder auch ein Instrument neu zu erlernen, sollte sich einfach an seine MusiklehrerIn oder an Herrn Fischer wenden.