Chemie Neigungskurs auf Tätersuche

Am 06.07. 2021 hat der Chemie Neigungskurs im Schullabor Bad Krozingen einen fiktiven Mordfall gelöst. Es gab DNA-Proben von drei Verdächtigen, die mit einer DNA-Probe des Tatorts abgeglichen werden sollten.

Die Methode, mit der der Täter identifiziert wurde, heißt DNA- Fingerprinting. Aus rechtlichen Gründen wurde aber keine menschliche DNA, sondern die von Bakterien verwendet. Während der Wartezeit gab es einen Theorieteil, und dann konnte er Täter auch endlich identifiziert.