Mathematik ohne Grenzen 2019 – Hervorragendes Ergebnis der Klasse 10b

Nachdem die Klasse 10b des KGN beim diesjährigen internationalen Wettbewerb „Mathematik ohne Grenzen“, an dem aus dem Regierungsbezirk Freiburg ca. 173 Klassen der Klassenstufe 10 (Gymnasium) teilnahmen, bereits einen hervorragenden 4.Platz erzielte und damit die internationale Siegerfeier im Europapark Rust leider nur sehr knapp um einen Punkt verfehlte, trat sie im Rahmen der regionalen Siegerfeier in Bad Krozingen sehr souverän auf und stellte ihre Erstklassigkeit erneut unter Beweis.

Der Einladung nach Bad Krozingen zur regionalen Siegerfeier folgten neben der Klasse 10b (in Begleitung der Lehrkräfte Viola Haueisen und Christian Striebich) noch fünf weitere 10. Klassen aus der Region, um zunächst in der Aula des Kreisgymnasiums von Herrn Winfried König für ihre bisherigen Leistungen geehrt zu werden. Fünf Schülerinnen und Schüler des dortigen Gymnasiums sorgten gleich zu Beginn mit drei flotten Musikstücken für eine klasse Stimmung und leisteten ihren Beitrag für die insgesamt sehr gelungene Veranstaltung. Anschließend wurden alle teilnehmenden Klassen in jeweils drei Gruppen unterteilt und ins benachbarte Freibad geleitet. Dort stand bei wolkenlosem Himmel und viel Sonnenschein eine Art Spiel ohne Grenzen auf dem Programm. Jede Gruppe durchlief zahlreiche Stationen und trat jedes Mal gegen eine andere Gruppe an.

Bei den Aufgaben waren einerseits hohes mathematisches Können und andererseits ausgeprägte Team- und Organisationsfähigkeiten gefordert. Beides meisterte die Klasse 10b mit Bravour und belegte schließlich mit zwei Gruppen zugleich den 1. und 2. Platz – laut Herrn Winfried König, dem Organisator, ein sehr eindeutiges Ergebnis und gleichzeitig seltenes Ereignis!

👍 Top Leistung – herzlichen Glückwunsch!