Spende an Partnerschule Ecole Mahoro (Friedensschule) in Burundi

Der Gründer Abbé Alphonse war am Freitag, den 22. Januar zu Besuch am KGN, hat von seinem Projekt berichtet und Fragen der SMV, Frau Schönbein und interessierten Eltern beantwortet. In den vergangenen Jahren seit der Gründung 2002 wurden ein Kindergarten, eine Grundschule mit 14 Klassen, ein Gymnasium mit 10 Klassen und ein Internat für Jungen aufgebaut. Momentan läuft der vierte Abiturjahrgang.

Ebenso gibt es eine moderne Krankenstation, einen Mehrzweckraum für Erwachsenenbildung und Gottesdienste und eine Polizeistation zur Sicherung des Geländes. Zum Erwirtschaften von Geldern wird der Mehrzweckraum auch vermietet und es gibt eine Snackbar sowie eine Kantine. Weitere Projekte sind im Entstehen: eine Bibliothek, eine Solaranlage, ein Mädcheninternat und der Kirchenbau. Langfristig angestrebt ist eine finanzielle Selbständigkeit der Schule.

Seit 2007 wurden an die Ecole Mahoro über 6000 € durch Rockkonzerte, Spenden aus der 10% Spendenregel, Sonderspenden und Aktivitäten durch das KGN gespendet.

Am 24. Februar 2016 wurden weitere 713,64 € an den neu gegründeten Förderverein der Ecole Mahoro überwiesen. Es haben 7 Klassen zusammen 184,14 € aus ihren Weihnachtsmarkt-Einnahmen von 2016 gespendet; 109,50 € stammen aus der Verlosung des Lebkuchenhäuschens der 10b und 420 € aus früheren Projekten. Das Geld wird für den Bau des Mädcheninternats und der neuen Bibliothek verwendet.

Herzlichen Dank den beteiligten Schülern, Lehrern und Eltern der Klassen!

Ecole Mahoro: http://www.ecole-mahoro.bi/

Spendenkonto

Empfänger Förderverein Ecole Mahoro e.V.
IBAN DE51680923000004106008
BIC GENODE61STF

Michaela Mertes
Elternvertreterin Arbeitskreis Burundi