Ein Schrank für Pausen-Spielgeräte – gebaut von der Möbelbau AG

Schon länger wollte unsere Schulsozialarbeiterin Chiara Schilling die Möglichkeit anbieten, dass Schülerinnen und Schüler in der Pause Spielgeräte ausleihen können. Allerdings fehlte bisher eine sinnvolle Aufbewahrung.

Im Laufe des letzten Schuljahrs hat die Möbelbau AG daher einen großen Schubladenschrank gebaut, in dem die Geräte nun in der Aula aufbewahrt und von dort ausgeliehen werden können.

Da Holz aktuell immer noch sehr teuer ist, haben wir einige inzwischen nicht mehr benötigte Overhead-Projektoren-Schränke aus Klassenzimmern demontiert und das Material im Sinne des Upcycling für den Schubladenschrank verwendet.

Die Schüler:innen des Sportprofils aus der Klassenstufe 8 haben das Austeilen der Pausenspiele übernommen und teilen in den Tagen von Mittwoch bis Freitag in beiden Pausen die Spielsachen aus.  Hierbei zeigen sie großes Engagement und können sich zusätzlich „Spoints“ für ihr Profilfach verdienen.

Wir bedanken uns für die freundliche Unterstützung der Firma Hettich, die uns ihre hochwertigen Schubladenauszüge kostenlos zur Verfügung gestellt hat.