Der Artikel bleibt ganz oben

Wechselunterricht Woche 5

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

in dieser Woche starten wir noch einmal mit Wechselunterricht – und nach den Pfingstferien dann hoffentlich wieder in fast vollen Präsenzunterricht. Voraussetzung ist, dass die Inzidenzwerte nicht wieder steigen. Denn nach einer am Freitag in Kraft getretenen neuen Landesverordnung gilt: Wenn die Inzidenzwerte in einem Landkreis stabil unter 50 sind, darf man auf das Abstandsgebot im Unterricht verzichten. Und das würde uns fast vollen Präsenzunterricht ermöglichen.

Im Prinzip gilt das auch jetzt schon, denn die Inzidenz ist über den Feiertag und das Wochenende zumindest im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald tatsächlich wieder unter die Grenze von 50 gesunken. Aber erstens war das für diese Woche sehr überraschend (wir hatten zwischen Freitag und Montag z.B. nicht einmal die Möglichkeit, mit den Busunternehmen Kontakt aufzunehmen und die Bedarfe mit den anderen Neuenburger Schulen zu koordinieren) und zweitens gilt diese Regelung nur, wenn die Inzidenz nicht wieder für drei Tage über 50 steigt. Und das ist leider im Wochenanfang nicht so unwahrscheinlich.

Also haben wir – wie auch die Nachbargymnasien – beschlossen, in dieser Woche noch beim Wechselunterricht zu bleiben und damit auch alle Schulzeiten, Stundenpläne, Klassenarbeitstermine und Abituraufsichtspläne nicht zu verändern. Und auch das Nachmittagsprogramm ändert sich nicht: Wie immer empfehlen wir unseren von zuhause aus Lernenden (aber auch allen anderen) den virtuellen Lernraum als Anlaufstelle für alle Fragen, freuen uns am Montag auf die Backstube, Dienstag auf Geschichtenfabrik und die beiden Beatbox-Runden sowie am Donnerstag auf den Französisch-Booster und die Gitarrenrunde für Schüler und Eltern. Das Random-Forum am Donnerstag muss leider entfallen, weil wir hier die Zeit für eine Kreativrunde zu Konzepten für das Weiterarbeiten nach den großen Ferien freihalten wollen.

Ein wenig werdet ihr aber die neue Verordnung auch schon in dieser Woche merken: Größere Gruppen müssen nicht in die Cafeteria oder den Uniraum, sondern können auch im Klassenzimmer bleiben, für die Sportprofile ist kontaktarmer Außensport wieder erlaubt und in Vertretungssituationen (von denen es aufgrund der Abiturkorrekturen ja einige gibt) könnt ihr auch wieder als ganze Klasse eine ganze Doppelstunde lang Unterricht bekommen.

Und: Am Ende dieser Woche haben nicht nur alle AbiturientInnen die Haupttermine des schriftlichen Abiturs hinter sich, sondern alle Homeschooling-Heldinnen (Kinder, Eltern, Großeltern und LehrerInnen) auch wunderschöne Pfingstferien verdient!

Mit herzlichen Grüßen,

Astrid Rasmussen-Schmitt und Rainer Kügele

Wechselunterricht Woche 4

Liebe SchülerInnen und Eltern, liebe Interessierte,

mit den besten Wünschen insbesondere für unsere AbiturientInnen gehen wir in die vierte Woche mit einem Wechselunterricht, der für die allermeisten SchülerInnen eigentlich aus 3 Tagen Präsenz- und 2 Tagen Videounterricht besteht, aber in dieser Woche nur die Tage Montag bis Mittwoch umfasst. Denn am Donnerstag ist ein Feiertag (Christi Himmelfahrt) und am Freitag ein beweglicher Ferientag.

An den drei Unterrichtstagen gibt es dennoch unser Nachmittagsprogramm: Am Montag wird in der Backstube einmal nicht gebacken, sondern gekocht. Am Dienstag werden in der Geschichtenfabrik möglicherweise die ersten Geschichten als Hörfassung aufgenommen, bevor die beiden Beatbox-Workshops beginnen. Und von Montag bis Mittwoch empfehlen wir allen, insbesondere aber unseren von-zuhause-aus lernenden SchülerInnen, den virtuellen Lernraum.

Herzliche Grüße und bleibt gesund!

Astrid Rasmussen-Schmitt und Rainer Kügele

Wechselunterricht Woche 3

Liebe SchülerInnen und Eltern, liebe Interessierte,

mit gedrückten Daumen starten wir in die dritte Woche mit dem Wechsel aus 3 Tagen Präsenz- und 2 Tagen Videounterricht für alle, vor allem aber in die erste Woche der schriftlichen Abiturprüfungen. Am Dienstag starten unser AbiturientInnen im Uniraum mit der Deutschklausur, später in der Woche folgen dann noch Physik, Geographie, Sport und Wirtschaft. Insbesondere euch wünschen wir in diesen Wochen alles Gute, den verdienten Erfolg und als einzig Negatives eure Corona-Selbsttests!!

Das Abitur führt für alle anderen zu einigen Raumverlegungen und – bedingt durch die Aufsichten und die Korrekturen – leider auch zu einem “etwas Mehr” an Unterrichtsausfall. Wir haben umsichtig geplant, können aber nicht alles auffangen. Schaut also bitte gut in eure Edupage-Pläne.

Im Nachmittagsprogramm der Woche empfehlen wir ganz besonders die Backstube, in der dieses Mal ein Hefezopf auf dem Programm steht, sowie den virtuellen Lernraum, dessen Angebot sich insbesondere auch an alle richtet, die derzeit von zuhause aus Lernen.

Herzliche Grüße

Astrid Rasmussen-Schmitt und Rainer Kügele

Wechselunterricht Woche 2

Liebe SchülerInnen und Eltern,

dank der nicht zu hohen Inzidenzwerte in unserem Landkreis starten wir nun in die zweite Woche mit Wechselunterricht. Sicherlich ist das noch kein voller Präsenzbetrieb und ohnehin nicht das lebendige und vielfältige Schulleben, das wir vor 15 Monaten noch hatten – aber trotzdem täglich große Freude darüber, dass das Wiedersehen immerhin wieder möglich ist.

In der vergangenen Woche haben die Schnelltests zwar etliche positive Verdachtsfälle hervorgebracht, von diesen hat sich aber kein einziger erhärtet – wir haben also mit unserer Vorsicht und insbesondere den FFP2-Masken, die entsprechend unserer Bitte quer durch alle Jahrgänge getragen wurden (Danke!) nicht zur Verbreitung des Virus beigetragen. In der Schulgemeinschaft kennen wir lediglich eine einzige Corona-positive SchülerIn, die nicht in der Schule war und der wir von Herzen einen sehr milden und folgenlosen Krankheitsverlauf wünschen!

Ab dieser Woche werden wir euch nun jeweils zwei Mal pro Woche zum Corona-Selbsttest bitten. Der Grund ist erstens, dass die neue Bundesverordnung das nun so vorsieht und zweitens, dass wir am Freitag auch mit genügend Tests eines neuen Herstellers beliefert worden sind – und das sollten wir nutzen.

 

Wer an den Tests nicht teilnehmen möchte, muss wie bisher schon zuhause bleiben und bleibt über Edupage, die Videokonferenztage und die Möglichkeit, von Mo bis Do unseren virtuellen Lernraum zu nutzen, dennoch an die Schule angebunden. Bitte geben Sie uns in diesem Fall über den Anrufbeantworter auf dem Sekretariat (07631 937980) Bescheid, damit wir Ihr Kind an den Präsenztagen morgens nicht vermissen. Bitte geben Sie uns ebenfalls Bescheid, wenn Ihr Kind bereits (z.B. durch überstandene Erkrankung oder mehr als 14 Tage zurückliegende vollständige Impfung) immun ist und aus diesem Grund nicht getestet werden muss.

Und natürlich läuft auch in dieser Woche wieder unser buntes Lern- und Hobby-Programm für die ganze Familie am Nachmittag: Montags die Backstube noch einmal mit Kaiserschmarrn, Dienstag die Geschichtenfabrik und die BeatBox-Workshops, Mittwoch das MatheBingo und Donnerstag der Gitarrenkurs und der Französisch-Booster. Und täglich – nicht nur für die, die zuhause sind – der virtuelle Lernraum!

Mit herzlichen Grüßen aller MitarbeiterInnen,

Astrid Rasmussen-Schmitt und Rainer Kügele

 

Sonstiges:

  • Unser Sekretariat ist an den Schultagen von 08:30 Uhr bis 12:00 Uhr geöffnet und unter 07631 937 980 erreichbar.
  • Allen, die von Sorgen geplagt sind oder denen die Decke auf den Kopf fällt, empfehlen wir ganz offen unsere KummerNummer
  • Wenn Sie für Ihr Kind aus Klasse 5 oder 6 eine Notbetreuung benötigen, können Sie uns das einfach jeweils bis 11 Uhr am vorherigen Werktag mit diesem Formular melden.
  • Bei technischen Problemen hilft unser sechsköpfiges EDV-Team, erreichbar unter support (at) kgn.name.
  • Bei Bedarf an einem Notebook oder Tablet können Sie ein Gerät in der Schule ausleihen. Wenden Sie sich bitte ebenfalls an support (at) kgn.name.
  • Für den Gitarrenkurs kann man eine Gitarre ausleihen – bitte einfach auf dem Sekretariat anrufen.

 

 

 

KGN-Programm der zwölften Lockdown-Woche