Wechselunterricht Woche 5

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

in dieser Woche starten wir noch einmal mit Wechselunterricht – und nach den Pfingstferien dann hoffentlich wieder in fast vollen Präsenzunterricht. Voraussetzung ist, dass die Inzidenzwerte nicht wieder steigen. Denn nach einer am Freitag in Kraft getretenen neuen Landesverordnung gilt: Wenn die Inzidenzwerte in einem Landkreis stabil unter 50 sind, darf man auf das Abstandsgebot im Unterricht verzichten. Und das würde uns fast vollen Präsenzunterricht ermöglichen.

Im Prinzip gilt das auch jetzt schon, denn die Inzidenz ist über den Feiertag und das Wochenende zumindest im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald tatsächlich wieder unter die Grenze von 50 gesunken. Aber erstens war das für diese Woche sehr überraschend (wir hatten zwischen Freitag und Montag z.B. nicht einmal die Möglichkeit, mit den Busunternehmen Kontakt aufzunehmen und die Bedarfe mit den anderen Neuenburger Schulen zu koordinieren) und zweitens gilt diese Regelung nur, wenn die Inzidenz nicht wieder für drei Tage über 50 steigt. Und das ist leider im Wochenanfang nicht so unwahrscheinlich.

Also haben wir – wie auch die Nachbargymnasien – beschlossen, in dieser Woche noch beim Wechselunterricht zu bleiben und damit auch alle Schulzeiten, Stundenpläne, Klassenarbeitstermine und Abituraufsichtspläne nicht zu verändern. Und auch das Nachmittagsprogramm ändert sich nicht: Wie immer empfehlen wir unseren von zuhause aus Lernenden (aber auch allen anderen) den virtuellen Lernraum als Anlaufstelle für alle Fragen, freuen uns am Montag auf die Backstube, Dienstag auf Geschichtenfabrik und die beiden Beatbox-Runden sowie am Donnerstag auf den Französisch-Booster und die Gitarrenrunde für Schüler und Eltern. Das Random-Forum am Donnerstag muss leider entfallen, weil wir hier die Zeit für eine Kreativrunde zu Konzepten für das Weiterarbeiten nach den großen Ferien freihalten wollen.

Ein wenig werdet ihr aber die neue Verordnung auch schon in dieser Woche merken: Größere Gruppen müssen nicht in die Cafeteria oder den Uniraum, sondern können auch im Klassenzimmer bleiben, für die Sportprofile ist kontaktarmer Außensport wieder erlaubt und in Vertretungssituationen (von denen es aufgrund der Abiturkorrekturen ja einige gibt) könnt ihr auch wieder als ganze Klasse eine ganze Doppelstunde lang Unterricht bekommen.

Und: Am Ende dieser Woche haben nicht nur alle AbiturientInnen die Haupttermine des schriftlichen Abiturs hinter sich, sondern alle Homeschooling-Heldinnen (Kinder, Eltern, Großeltern und LehrerInnen) auch wunderschöne Pfingstferien verdient!

Mit herzlichen Grüßen,

Astrid Rasmussen-Schmitt und Rainer Kügele