Das Einhorn als Volleyballer-Glücksruf

In der zweiten Runde der südbadischen Volleyballlehrerrunde haben sich die Lehrer*innen des KGN souverän für die nächste Runde qualifiziert und am vergangenen Freitag beide Spiele gegen die Teams von der Gemeinschaftsschule Schliengen (2:1) und vom Gymnasium in Weil am Rhein (2:0) gewonnen. Das bereits langjährige Zusammenspiel der Teammitglieder und das harmonische Miteinander mit dem erfolgreich etablierten Teamruf “Ein – Horn” legten schlussendlich den Grundstein für den überraschenden Erfolg.

Für das KGN spielten Eric Thim, Robert Fink, Armin Held, Markus Eppinger, Esther Kraus und Robert Weth (von links nach rechts). 

Das Team um Kapitän Armin Held wurde in diesem Jahr zum ersten Mal von Frau Kraus unterstützt, die ihre volleyballerischen Qualitäten gekonnt unter Beweis stellen konnte und dem Team zusätzlich Stabilität brachte. Ein Erfolg in der nun folgenden dritten Runde würde die Qualifikation für die südbadische Endrunde bedeuten, die in diesem Jahr wieder in Neuenburg stattfinden wird. Beim Lehrervolleyball-Endturnier treffen sich die besten Lehrerteams aus ganz Südbaden, um den Schuljahressieger auszuspielen.