Chemiekurse des KGN besichtigen die Firma Losan Pharma

Am Donnerstag, den 12.Januar 2017, hat die Pharmafirma Losan den Schülern der Chemiekurse am KGN eine interessante Führung gegeben. Nach dem freundlichen Empfang wurden zwei kleine Gruppen gebildet. Der ersten Gruppe wurde zunächst eine Präsentation über die Entwicklung von Losan gehalten. Hierbei war interessant zu sehen, wie groß die Pharmafirma in den letzten Jahren geworden ist. Sie hat schon sehr viele internationale Kontakte geknüpft, unter diesen sind unter anderem auch die USA.

Danach konnte man die Labore sehen, in welchen aus einem Wirkstoff ein vollendetes Produkt entwickelt wird. Der Vergleich zwischen den schulischen Geräten und den Apparaturen bei der Firma Losan war sehr spannend, da diese sehr viel größer und komplexer sind. Die zweite Gruppe war in der Zeit in der Produktion und konnte die großtechnische Medikamentenherstellung besichtigen. Losan Pharma hat sich auf Sticks, also einzeln verpacktes Pulver, Brause- und Filmtabletten spezialisiert. Sicher wundert man sich, warum auf keinen Medikamentenpackungen der Name Losan zu finden ist. Dies liegt daran, dass Losan nur für Kunden speziell produziert. Diese geben Losan einen Auftrag, ein bestimmtes Medikament mit einem bestimmten Wirkstoff herzustellen. Nach der Entwicklung kann es dann zur großtechnischen Produktion kommen. Am Ende steht nur der Name des Kunden auf dem Produkt.

Damit jeder die Chance hatte, die gesamte Firma zu entdecken, wurden die Gruppen anschließend getauscht. Zudem hatte man Zeit, Fragen zu stellen, welche immer freundlich aufgenommen und beantwortet wurden.

Am Ende des Tages waren alle Schülerinnen und Schüler erstaunt darüber, wie viel Arbeit hinter einer einzelnen Tablette steckt, und auch sehr dankbar, dass Losan sich dazu bereit erklärt hat, den Chemiekursen einen spannenden Einblick in die Medikamentenherstellung zu geben. Dafür nochmals herzlichen Dank!