SEVO Übung

Schulsanitätsdienst SEVO (Schüler Ersthelfer vor Ort) – Verstärkung gesucht!

Fast vierzig Mal konnte man im Schuljahr 2016/17 die Durchsage „SEVO, SEVO bitte zum Sekretariat“ hören. In verschiedenen Klassen sprangen nun einzelne Schülerinnen und Schüler des SEVO-Teams aus dem Unterricht, um zu helfen.

Ob Bauchschmerzen, Prellungen, Nasenbluten, Kreislaufprobleme, offene Wunden, immer konnten die SEVOs kompetent und umsichtig helfen. Nur zwei Mal mussten sie ihre Patienten an den Rettungsdienst übergeben. Neben der Versorgung von Verletzungen kommt den Schulsanitätern eine wichtige Rolle bei der Betreuung der Patienten in dieser besonderen Situation zu. Da alle über einen erweiterten Erste Hilfe Kurs verfügen, kann sie so schnell nichts aus der Ruhe bringen. Außerdem haben sie zum Teil noch einen SAN A Kurs absolviert und treffen sich regelmäßig einmal im Monat am Freitagnachmittag, um zu üben, ihr Wissen aufzufrischen und zu erweitern. Erfahrene SEVOs und neue Mitglieder bilden ein Team, so wachsen die Schulsanitäter in ihre Aufgabe hinein. Neben dem Schulalltag begleiten sie auch alle schulischen Veranstaltungen, wie zum Beispiel Sporttag, Halloween-Party, Fastnachtsparty oder Schulfest.

Nachdem nun acht SEVOs das Abitur gemacht haben, sucht das Team Verstärkung. Aus diesem Grund fand an den Projekttagen wieder ein EH-Kurs statt.

Das erste Treffen des SEVO-Teams findet in einer Pause in der ersten Schulwoche statt. Es erfolgt hierzu eine Durchsage. Alle Schülerinnen und Schüler ab der 7. Klasse, die Interesse haben, die Schulsanitäter zu unterstützen und an einem EH-Kurs teilgenommen haben, können gerne zu diesem ersten Treffen kommen oder die Leiterin Andrea Wolf ansprechen.

Wir brauchen euch – denn ihr braucht unter Umständen uns!!