Skitag 2018

Wenig Durchblick, aber trotzdem Spaß auf den Feldberg-Pisten – Skitag 2018

Am Dienstag, den 20.02.2018 fand der zweite Skitag am KGN statt. Genau wie im vergangenen Jahr durften sich alle Schüler ab Klasse 8, welche rote und schwarze Pisten ohne Probleme bewältigen können, anmelden. Organisiert wurde der Skitag von unserem Schülersprecher David Budde. Als Ski-Mentoren haben Fabrizio Briem (KS1), Lavinia Horning (10b), Antonia Penner (10b), Silas Budde (9b), Fabian Grabner (9b) und Julina Ohlenbusch (9a) das Lehrerteam um Herr Vieser, Herr Fink und Herr Christ unterstützt.

Um 7:15 Uhr war Abfahrt am KGN, damit wir pünktlich um 9:00 Uhr auf der Piste sein konnten. Das gute Wetter spielte auch dieses Jahr leider nicht richtig mit, immerhin wurden wir von Regen verschont, jedoch verdeckte der Nebel ab und zu die Sicht. Trotzdem hatten wir jede Menge Spaß und genossen die Zeit.

Nach der obligatorischen Aufwärmgymnastik schwangen wir uns in 6-er/7-er Gruppen mit mindestens einem Skimentor bis 12:30 Uhr die verschiedensten Pisten des Feldbergs hinunter. Trotz der vorherrschenden Minusgrade herrschte v.a. bei der Rothaus-Abfahrt reger Familienbetrieb, sodass sich viele unserer Gruppen dazu entschieden, eher die schwarzen Pisten wie zum Beispiel die FIS-Piste oder das Fahler-Loch ausgiebig zu testen. Leider war es am Seebuck morgens so neblig, dass dort erst ab Mittag der Spaßfaktor aufkam.

Skitag 2018

Die Skimentoren beäugten selbstverständlich ihre Gruppen mit kritischem Blick und kümmerten sich um alle auftauchenden Problemchen. Nach der Mittagspause durften wir dann endlich in 3-er Gruppen selbstständig ohne Mentor dem Pistenvergnügen frönen.
Um 16:15 Uhr trafen wir uns bei dem Busbahnhof am Feldberger Hof und machten es uns bei der Heimreise im Bus gemütlich.


Fotos zum Artikel (KGN Zugangsdaten erforderlich)


Auch dieses Jahr waren alle Teilnehmer aufs Neue begeistert und hoffen, dass der Skitag zu einem traditionellen KGN-Event wird.