„Powergirls“ der Klasse 6 machen ihrem Teamnamen alle Ehre – Platz 1 beim Girls Soccer Day des SF Schliengen

Wer schon mit dem Teamnamen „KGN-Powergirls“ zu dem zum zweiten Mal ausgetragenen „Girls Soccer Day“ des SF Schliengen anreist, strotzt nur so von Selbstbewusstsein und sollte dieses dann aber auch sportlich unter Beweis stellen.

Dies war für das Team eine Herausforderung, die es gerne bei dem toll organisierten Kleinfeldturnier mit Vollbande auf dem Schliengerner Sportplatz annahm. Bei sonnigem Wetter und trotz zunehmender Hitze wurden die 4 gegnerischen Mannschaften in einem Turnier der Klassen 5 und 6 von den in orangenem Trikot aufspielenden Powergirls klar dominiert. 35 erzielte Tore bei 3 Gegentoren in allen Spielen sprechen eine sehr deutliche Sprache. Es wurde 4 gegen 4 gespielt mit fliegenden Wechsel, ohne Torhüter. Da ein gegnerisches Team nur mit 3 Spielerinnen antreten konnte, war es keine Frage, dass auch die Powergirls nur mit 3 Kickerinnen auf dem Feld aktiv waren; dieses Spiel entschieden sie trotzdem 8:0 für sich.

Die stets faire Spielweise des Teams, das sowohl toll gespielt hat als auch sich auf wie neben dem Platz absolut kameradschaftlich und vorbildlich verhalten hat, soll hier ausdrücklich erwähnt werden, da dies gelebte Sportlichkeit zeigt, die leider nicht immer selbstverständlich ist.

So konnten die jungen Kickerinnen aus der 6c Ronja Baum, Elisa Bolanz, Hanna Ehrensperger, Luana Strada und Nora Wacker, unterstützt von Hanna Hess und Anna Köhler aus der 6b, stolz den großen Pokal für den gemeinsamen Turniersieg, sowie den kleinen Pokal für jede einzelne Spielerin mit nach Hause nehmen. Alle waren sich einig, im nächsten Jahr zur Titelverteidigung wieder antreten zu wollen.

girls-soccer-day-2016_002.jpg

Girs Soccer Day