KGN-Schüler beim französisch-deutschen Fußballturnier in Mulhouse

Zu einem Fußballturnier trafen sich am vergangenen Montag Schüler der Kursstufe und der Klassen 10 mit ihren Altersgenossen vom Lycée Jean Henry Lambert in Mulhouse. Dieses Treffen war eines der ersten konkreten Ergebnisse des Treffens von deutschen und französischen Sportlehrern, das im Februar im elsässischen Ottmarsheim stattgefunden hatte. Bei diesem Treffen wurden verschiedene grenzüberschreitende Kooperationen im Bereich des Sports angedacht und vereinbart. Herr Kreutner, der zusammen mit Herrn Remmer, Herrn Fink und Frau Grigull das KGN bei diesem Treffen vertreten hat, vereinbarte dabei mit seinem Kollegen Robert Scherrer vom Lycée Jean Henry Lambert ein gemeinsames Fußballturnier in der Sporthalle des Lycées in Mulhouse.

Sehr erfreulich war, dass sich sehr viele Schüler für das Turnier interessierten, so dass gar nicht alle Interessenten berücksichtigt werden konnten. Die beiden Sportlehrer hatten im Vorfeld vereinbart, das Turnier mit gemischten Mannschaften zu spielen. Umso erstaunlicher war es dann, auf welch hohem Niveau die Spiele abliefen. Und schließlich gab es dann auf dem Spielfeld doch auch den ein oder anderen, wenn auch noch recht zaghaften Kommunikationsversuch in der jeweiligen Fremdsprache, was natürlich auch eines der Anliegen der sportlichen Kooperationen sein soll.

Die Schüler und Lehrer aus Neuenburg und Mulhouse hatten an dem gelungenen sportlichen Aufeinandertreffen auf jeden Fall viel Spaß und es wurde schon jetzt vereinbart, dass man sich noch in diesem Schuljahr zum Gegenbesuch in Neuenburg treffen wird. Dann soll im Neuenburger Stadion gespielt werden. Ein ganz besonderes Dankeschön noch an die Familien Stangl und Grozinger für die Bereitschaft, ihre Privat-PKWs für die Fahrt nach Mulhouse zur Verfügung zu stellen.