Beiträge

Wirtschaftskurs schreibt für „Jugend und Wirtschaft“ der F.A.Z.

„Dahinter steckt immer ein kluger Kopf“ heißt die Kampagne der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, mit der die F.A.Z. seit zwei Jahrzehnten für sich wirbt. In diesem Schuljahr stecken die Köpfe des Wirtschaftskurses KS 1 hinter der Zeitung, denn sie nehmen seit Schuljahresbeginn am Projekt „Jugend und Wirtschaft“ des Bundesverbandes deutscher Banken und der Frankfurter Allgemeinen Zeitung teil.
Wirtschaftsthemen entdecken, recherchieren, Interviews führen und vielleicht sogar einen eigenen Beitrag in einer der bedeutendsten Tageszeitungen Deutschlands wiederfinden: Das erleben die Schülerinnen und Schüler des Wirtschaftskurses beim Schulprojekt.

Derzeit arbeiten die Schülerinnen und Schüler an ihren Artikeln, deren Thema sie sich selbst ausgesucht haben. Eine erste Fassung dieser Artikel soll noch vor Weihnachten nach Frankfurt geschickt werden, wo die Betreuer des Projekts in den Redaktionsstuben der F.A.Z. ein entsprechendes Feedback geben werden. Angedacht ist auch der Besuch der F.A.Z., wo die eingereichten Artikel in einer Redaktionssitzung mit Redakteuren der F.A.Z. besprochen werden können.

Kurslehrer Kreutner ist gespannt darauf, ob es der eine oder andere Artikel schafft, im Laufe dieses Schuljahres in der F.A.Z. veröffentlicht zu werden. Der Einfallsreichtum der Schülerinnen und Schüler bei der Themenfindung war auf jeden Fall viel versprechend.