Triple G

Streitschlichterprogramm Triple G

Triple G – was ist das überhaupt?

Die drei G stehen für Gemeinsam Gegen Gewalt. Dahinter steht der Gedanke des gewaltfreien Umgangs mit Konflikten an unserer Schule. Dieser Gedanke beinhaltet vor allem Werte wie Gerechtigkeit, Respekt, Achtung vor den Mitmenschen und die Bereitschaft, zur friedlichen Lösung von Streitigkeiten. Während der Ausblidung zum Streitschlichter wird allen Projektteilnehmern das nötige Know-How vermittelt, um gemeinsam gegen Gewalt agieren zu können.

Begonnen hat alles im Herbst 2004 als Idee des Kinder- und Jugendbeauftragten der Stadt Neuenburg, Wolfgang Gerbig. Mit dieser Idee kam er an unsere Schule und fand dort schnell einige Interessierte. In dieser ersten Ausbildungsphase wurden sowohl Schüler als auch Lehrer und sogar einige Eltern ausgebildet. Seit dem Schuljahr 06/07 werden an unserer Schule jährlich weitere Streitschlichter ab Klasse 8 ausgebildet. Unser Leitungsteam besteht aus Bastian Heinrich und Eric Schledermann, wobei die wichtigste Funktion des Leitungsteams die Verbindung von Lehrern und Schülern darstellt.

Was beinhaltet die Ausbildung?

Die Ausbildung zum Streitschlichter wird in etwa 40 Stunden vollzogen. Sie beinhaltet fünf verschiedene Module:

  1. Einführung und Grundlagen
    Hier wird herausgearbeitet, woran man Gewalt erkennt, was sie eigentlich ist, welche Formen sie annehmen kann, woher sie kommt, etc.
  2. Einschreiten – wann, wie, warum?
    In dieser Einheit werden die rechtlichen Grundlagen durch einen Polizeibeamten erklärt, es geht außerdem um Täter- und Opferprofile, Wahrnehmung von Verhaltenssignalen, Zivilcourage und das Erkennen von Gefahren vor dem Eingreifen. Geübt wird immer viel durch Fallnachstellungen, Partner- und Gruppenübungen.
  3. Deeskalation
    Das „richtige Einschreiten“ wird hier vertieft. Es werden Strategien entwickelt, um Streitende zu beruhigen und zu trennen, dazu gehören auch Körperhaltungen, verbales Auftreten und grundsätzliche Verhaltensregeln.
  4. Schülermobbing
    Grundkenntnisse zum Thema Mobbing werden vermittelt, methodisches Vorgehen und Strategien werden eingeübt. Auch der Opferschutz wird behandelt.
  5. Schülermediation
    Mediation ist eine besonders effektive Form der Schlichtung. In dieser Einheit werden die verschiedenen Phasen der Mediation, Regeln und viele verschiedene Fallbeispiele bearbeitet.

Kann ich auch Streitschlichter werden?

Grundsätzlich kann jeder interessierte Schüler ab der 8. Klasse zum Streitschlichter ausgebildet werden. Wer Interesse hat, kann sich einfach bei Herrn Vieser melden, der die Triple G Aktivitäten am KGN koordiniert: tilo.vieser (at) kgn.name